Amazon möchte in AR/VR-Welt einsteigen

Playstation Ps Vr Header

Es dürfte niemanden überraschen, dass auch Amazon ein sehr großes Interesse an AR (Augmented Reality = Erweiterte Realität) und an VR (Virtual Reality = Virtuelle Realität) hat. Und laut Protocol stellt man da gerade fleißig neue Mitarbeiter ein.

Amazon plant wohl erste XR-Produkte

Amazon beschreibt das in den Stellenausschreibungen oft als XR, was gerne für Extented Reality benutzt wird – eine Mischung aus AR und VR. Manchmal sind die beiden Bereiche ja auch miteinander verbunden und gar nicht so klar zu trennen.

Bei Amazon ist von „Geräten“ und teilweise „Massenproduktion“ die Rede. Bisher hat sich Amazon doch deutlich zurückgehalten, wenn es um diese Bereiche geht, aber wie viele andere Konzerne scheint man das jetzt zügig ändern zu wollen.

Was hat Amazon für die Zukunft geplant? Das ist nicht bekannt, aber da man Alexa schon in einen Ring gepackt hat und offen für Experimente ist, würde es mich doch schon stark wundern, wenn Amazon keine AR/VR-Brillen für die Zukunft plant.

Das werden sehr interessante Jahre für diese Branche, denn fast alle großen Player arbeiten derzeit an entsprechenden Lösungen. Jeder möchte jetzt ein eigenes Metaverse, in dem er den Kunden dann die digitalen Produkte verkaufen kann.

Samsung soll AR-Brille mit Exynos-Chip und Android planen

Facebook Ar Brille Prototyp

Glaubt man einer Meldung von etnews, dann hat Samsung einen finalen Prototyp für eine AR-Brille entwickelt, die von einem Exynos-Chip angetrieben wird und mit Android ausgestattet ist. Samsung sei aber noch nicht sicher, wann diese kommt. Angeblich setzt man auf…25. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Sam 🌟

    Spannend, zumal mit der Pico Neo 3 Link bereits ein starker Konkurrent für die Quest 2 erschienen ist (praktisch eine Kopie der Quest 2 aber mit Displayport und damit nativer Anbindung an einen PC, sowie besserer Gewichtsverteilung durch den im Headstrap integrierten Akku und noch ein paar andere Punkte).

  2. max 🏆

    Alleine schon was man an Daten sammeln kann. Da würde sich jede Firma die Finger dran lecken.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.