Amazon soll Suchergebnisse manipuliert und Produkte kopiert haben

Amazon Echo Buds 2021 Header

Amazon wurde in den letzten Jahren immer mal wieder vorgeworfen, dass man die Daten der anderen Händler nutzt und basierend darauf eigene Produkte entwickelt und verkauft. Und damit sich diese verkaufen, platziert man sie in der Suche oben.

Nachgewiesen wurde sowas bisher aber nie, auch nicht in Anhörungen vor dem US-Senat. Nun behauptet Reuters, dass man hunderte von internen Dokumenten einsehen konnte, die aber genau das beweisen – allerdings nur für Amazon Indien.

Amazon Indien soll Händlerdaten genutzt haben

Das Team für die hauseigenen Produkte soll sich Zugang zu den Daten von Amazon und den Händlern verschafft und basierend darauf Produkte entwickelt haben. Die wurden dann in den Top 2 oder Top 3 der Suchergebnisse bei Amazon platziert.

Amazon hat so ein Vorgehen in den letzten Jahren immer wieder dementiert, doch Reuters hat in den internen Dokumenten herausgefunden, dass der Plan für Indien schon 2016 ausgearbeitet wurde. Reuters ist bei solchen Meldungen zuverlässig.

The 2016 document stated a goal: offer Amazon’s own goods in 20% to 40% of all product categories on Amazon.in within two years. Amazon would achieve profitability in its private-brand business by “only launching products that will provide more margin than comparable reference brand products.”

Das bedeutet natürlich nicht, dass Amazon in Europa oder anderen Märkten der Welt so vorgegangen ist, aber Indien ist einer der größten und wichtigsten Märkte der Welt. Der Beitrag von Reuters ist durchaus interessant und liefert viele Details, wie Amazon die Konkurrenz kopiert und eigene Marken in Indien aufgebaut hat.

Schaut bei Interesse mal bei Reuters vorbei, der Beitrag ist aber sehr lang.

Video: Nintendo Switch OLED im Test

Oktober-Angebote: Preissenkung für Amazon-Geräte

Amazon Echo Dot 4 Test5

Amazon reduziert aktuell im Rahmen der Tagesangebote, die derzeit durch die „Oktober-Angebote“ ergänzt werden, verschiedene Amazon-Geräte. Wer derzeit auf der Suche nach Echo Smart Speakern oder Smart Displays, Fire-Tablets, Smart-Home-Hardware, Fire TV, Kindle eReader oder weiterer Amazon-Hardware ist, der sollte…13. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hazz

    Is jetzt wenig überraschen und vermutlich das übliche Vorgehen bei jedem anderem Online Shop. Bei der Größe von Amazon fällt es nur schneller aus. Ebay manipuliert die Suchergebnisse auch stetig.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.