• Android Auto: GM setzt ab 2021 auf Google

    Android Auto Design Header

    General Motors ist der nächste Hersteller auf der Liste, der in Zukunft auf die native Version von Android Auto setzen wird. Google besitzt zwei Versionen für das Auto: Einmal ein Android Auto, wie ihr es sicher kennt: Man koppelt sein Smartphone mit dem Infotainmentsystem und bekommt eine spezielle Oberfläche.

    Doch es gibt noch eine native Android-Version für das Auto, bei der man kein Smartphone benötigt und trotzdem Apps wie Google Maps, den Play Store und Co. nutzen kann. Google konnte bisher schon Fiat Chrysler, Renault-Nissan-Mitsubishi und Volvo dafür begeistern, GM ist ab 2021 ebenfalls mit dabei.

    Android Auto: Erobert Google den Markt?

    Folgt bei den Autos in Zukunft ein ähnliches Szenario wie bei Smartphones? Das dürfte das Ziel von Google sein. Die Idee ist, dass sich die Autohersteller keine Gedanken mehr um das OS für das Infotainmentsystem machen müssen und Google die Entwicklung und Pflege übernimmt. Man kann es anpassen, doch die Basis kommt von Google. Das ist exakt wie bei den Smartphones.

    Android Auto Polestar Header

    Natives Android Auto im Volvo Polestar 2

    Für Google hat das den Vorteil, dass man einen weiteren Markt erobern kann und wichtige Daten bekommt. Autohersteller haben den simplen Vorteil, dass sie eine ausgereifte Software bekommen und Kosten für die Entwicklung sparen können.

    General Motors gab übrigens an, dass die Smartphone-Version von Android Auto weiterhin angeboten werden soll und Apple CarPlay ebenfalls mit dabei ist.

    Ich bin gespannt, wie sich das im Infotainmentbereich entwickelt, denn Google wird zwar einige Hersteller schnell begeistern können (Kosten sparen ist immer ein gutes Argument), aber große Hersteller wie Volkswagen werden sicher kein Interesse daran haben, diesen Bereich an Google abzugeben.

    Android Auto: Update wird „in den nächsten Wochen“ für alle verteilt

    Android Auto Design Header

    Gestern haben wir darüber berichtet, dass die neue Version von Android Auto mit dem neuen Design endlich verteilt wird. Das stimmt auch, denn seit dem sind neue Nutzer dazu gekommen, welche die neue Version bereits sehen. Mittlerweile hat sich auch…31. Juli 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →