Android Automotive bekommt ersten Web-Browser

Android Automotive Polestar Browser

Android Automotive besitzt bereits eine größere Auswahl an Apps, die man von Android kennt und die Entwickler für die Plattform angepasst haben. Die Auswahl ist aber noch recht bescheiden und ich hätte schon mit mehr Apps gerechnet.

Das wird sich aber mit Sicherheit in den kommenden Monaten zügig ändern, denn nach Polestar und Volvo kommen 2022 weitere Autohersteller dazu, die dann mit Android Automotive unterwegs sind und das lockt natürlich die Entwickler an.

Android Automotive jetzt auch mit Browser

Ab sofort gibt es laut Polestar eine neue Option, denn mit Vivaldi steht der erste Web-Browser für Android Automotive bereit. Dieser kann dann natürlich nicht nur mit dem Polestar 2, sondern auch dem Volvo XC40 Recharge genutzt werden.

Vivaldi Android Automotive

Ich bin seit Anfang der Woche wieder mit dem Polestar 2 unterwegs und nach dieser Meldung wundert es mich schon fast, dass Google bisher noch nicht mit Chrome für Android Automotive um die Ecke kam. Die großen Displays im Auto eigenen sich gut zum Surfen am Schnelllader, da ist das eigentlich nur logisch.

Vivaldi habe ich bisher zwar noch nie genutzt, werde ich mir dann aber sicher die Tage direkt mal anschauen, da ich solche Entwicklungen immer spannend finde.

VW ID: Volkswagen will bis 2023 „die beste“ Navi-Software entwickeln

Vw Id Volkswagen Konzept Header

Die Software-Sparte der Volkswagen AG nennt sich CARIAD, sie ist ab sofort für die komplette Software der Konzernmarken verantwortlich und entwickelt u.a. auch das neue VW.OS, welches 2025 kommen soll. Doch bis dahin ist noch sehr viel zu tun. Volkswagen…22. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Mats

    Vivaldi geht, Chrome nicht? Basiert Vivaldi nicht auf Chrome? Vivaldi ist auch auf dem Desktop eine gute Alternative zum Chrome-Browser. Sehr schön anpassbar und an vielen Stellen wesentlich durchdachter als Chrome.

    1. Chrome würde auch gehen, mit Sicherheit. Google hat den Browser einfach nur nicht angepasst. Ich denke das werden sie aber auch noch tun.

  2. Marco

    Vivaldi auf dem Dekstop ist bei mir Default. Leider ist er nicht ganz so flott wie der pure Chrome. Ein Blick wert ist er in jedem(!) Fall!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.