Android: Nachrichten-App von Google sorgt für Akkuprobleme

Samsung Galaxy S22 Apps Android

Ein Bug in der offiziellen Nachrichten-App von Google macht derzeit die Runde, denn er kann euch recht zügig den Akku leer saugen. Laut 9TO5Google gibt in der aktuellen Version von Google Nachrichten einen Fehler, der euch Akkulaufzeit kostet.

Nachrichten-App von Google mit Kamera-Bug

Das Problem ist nämlich, dass die App dauerhaft auf die Kamera zugreift. Auch dann, wenn man die Kamera nicht mehr in der App (man kann Bilder über die App verschicken) benötigt. Selbst im Hintergrund kann das Problem weiterhin auftreten.

Das Problem ist wohl schon vor ein paar Wochen erstmals aufgetreten, macht aber jetzt langsam die Runde, da es Kyle Bradshaw von 9TO5Google selbst passiert ist und das ist eine der größten Android-Seiten. Man kann es allerdings auch lösen.

Das Problem vorübergehend lösen

Sucht in den Einstellungen von Android nach den Berechtigungen für die App, bei den Pixel-Modellen müsst ihr dazu einfach nur länger auf das App-Icon klicken. Hier müsst ihr der App die Berechtigung für den Zugriff auf die Kamera entziehen.

Nach diesem Schritt könnt ihr die Kamera zwar nicht mehr in der App nutzen, aber eure Akkulaufzeit wird es euch danken. In den Kommentaren von 9TO5Google wird berichtet, dass die neue Beta von Google Nachrichten diesen Bug nicht mehr hat. Wer betroffen ist, kann sich also auch überlegen, ob er diese schon jetzt installiert.

BMW setzt auf Huawei in China

Bmw Infotainment Header

Mercedes-Benz hat es mit der neuen S-Klasse letztes Jahr vorgemacht und jetzt zieht BMW mit dem neuen 7er, den es auch als elektrischen BMW i7 geben wird, nach. In China setzt BMW auf Huawei und deren Angebot an Apps für…21. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.