Für die Aluhut-Fraktion: Der Anti-5G-Stick

5g Usb Stick

Wenn sich die Welt verändert und die Technologie einen Sprung macht, der für manche Menschen unbegreiflich ist, dann sorgt das leider immer wieder für wirre Verschwörungstheorien. 5G ist da aktuell ein beliebtes Thema in der Szene.

Der USB-Stick gegen 5G

Interessant ist hier, dass das die ersten Unternehmen erkannt haben und damit Kasse machen wollen. Wie The Verge berichtet, gibt es in Großbritannien nun einen USB-Stick, der gegen 5G schützen soll. Lustig ist auch, dass man den Nutzern damit tatsächlich über 300 Euro aus der Tasche ziehen möchte.

Doch in einer Zeit, in der verwirrte Menschen sogar 5G-Masten anzünden und Bill Gates die Schuld am Coronavirus geben, warum nicht. Es gibt wohl immer eine Person, die aus jeder Lage etwas Profit machen möchte. Und sei es mit teuren USB-Sticks, für die man sich so eine Beschreibung ausgedacht hat:

Der 5GBioShield USB-Stick mit der Nano-Schicht ist eine quantenholographische Katalysatortechnologie zum Ausgleich und zur Harmonisierung der schädlichen Auswirkungen unausgeglichener elektrischer Strahlung. Der Nanoschicht-Betriebsdurchmesser beträgt entweder 8 oder 40 Meter.

Das Produkt ist natürlich ein Fake und Abzocke, es „schützt“ nicht gegen 5G und das ist auch gar nicht nötig. Aber man bekommt ein Hologramm (mit dem Heiligen Georg?) und vielleicht überzeugt der ernste Blick von diesem Löwen ja ein paar kritische Nutzer direkt den Dreierpack für knapp 900 Euro zu kaufen.

5gbioshield Webseite

Corona-App: Halbzeit in Deutschland, App für Schweiz ist fertig

Samsung Galaxy S20 Ultra Oppo Find X2 Pro Test2

Die Corona-Warn-App für Deutschland sei mittlerweile zur Hälfte entwickelt, so ein Sprecher der SAP gegenüber Reuters. Damit liege man gut im Zeitplan und es sei weiterhin ein Release im Juni angepeilt. Die Corona-Warn-App soll auf jeden Fall vor den Sommerferien…27. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.