Apple plant für 2021 wohl mehr iPads mit Mini-LEDs ein

Apple Ipad Pro 2020 Magic Keyboard Tisch

Apple soll ab 2021 erste Produkte mit der Mini-LED-Technologie auf den Markt bringen. Diese besitzt noch nicht die Qualität von OLED oder Micro-LEDs, aber sie kommt wohl nah heran. Auf jeden Fall soll es bessere Schwarzwerte und Kontraste, als bei den aktuellen LCD-Panels im iPad und den MacBooks geben.

Apple: Neuer Zulieferer = Bessere Preise

Bisher hatte Apple für 2021 wohl nur einen Zulieferer für Mini-LED-Panels: Epistar. Der Preis für ein Display soll daher bei 75 bis 85 Dollar gelegen haben, denn ohne große Konkurrenz, können Zulieferer das verlangen. Damit sind wir übrigens schon auf dem Level von OLED-Panels, was nicht im Interesse von Apple sein dürfte.

Doch der stets gut informierte Ming-Chi Kuo hat erfahren, dass Apple nun einen zweiten Zulieferer gewinnen konnte, der nicht erst 2022, sondern schon 2021 liefern kann: Sanan Optoelectronics. Durch die größere Auswahl an Zulieferern ist der Preis laut Kuo auf knapp 45 Dollar pro Displayeinheit gesunken.

Apple: Mehr iPads mit Mini-LEDs

Apple ging bisher angeblich davon aus, dass knapp 10 bis 20 Prozent der Einheiten bei den iPads und MacBooks (jeweils) im kommenden Jahr mit der Mini-LED-Technologie ausgestattet sein werden. Nun geht Apple sogar von ordentlichen 30 bis 40 Prozent bei den iPads und 20 bis 30 Prozent bei den MacBooks aus.

Heißt: Wir werden wohl mehr iPads mit Mini-LEDs sehen, als ursprünglich geplant. Bisher stand der Schritt nur beim großen iPad Pro im Raum, doch wenn Apple von bis zu 40 Prozent ausgeht, dann dürften auch das kleine iPad Pro und vielleicht ein neues iPad Air mit der Display-Technologie auf den Markt kommen.

Das erste Apple-Produkt mit Mini-LEDs könnte das iPad Pro 2021 sein, da stand der Schritt schon für 2020 im Raum. Es wird aber wohl im Frühjahr 2021 kommen.

Video: Apple iPad Pro + iPadOS 14 + Magic Keyboard

Apple Event: Meine Oktober-Preview

Apple Iphone 12 Detail Header

Das September-Event von Apple ist vorbei und brachte genau das, womit wir im Vorfeld gerechnet haben. Ich hätte vielleicht noch mit dem Kopfhörer oder kleinen HomePod als Überraschung gerechnet, aber Apple will vermutlich noch ein paar Lückenfüller für das Oktober-Event,…18. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).