Das erste AR/VR-Headset von Apple soll 2022 angekündigt werden

Apple Wwdc Ar Glass Brille Header

Wir haben letzte Woche von einer zuverlässigen Quelle gehört, dass das erste Headset von Apple kommendes Jahr ansteht. Am Wochenende hat sich auf der gut informierte Mark Gurman dazu geäußert, allerdings ist er weniger optimistisch.

Die Ankündigung des AR/VR-Headsets (es wird wohl in die Richtung „Mixed Reality“ gehen, wie die HoloLens von Microsoft) soll durchaus 2022 stattfinden, aber der Marktstart könnte viele Monate später, vielleicht auch 2023, stattfinden.

Headset von Apple: Zeit für Partner und Entwickler

Als Beispiel nennt Mark Gurman die Apple Watch, die erst 227 Tage später auf den Markt kam. Und auch das iPad wäre ein gutes Beispiel, das wurde im Januar von Steve Jobs präsentiert, kam dann aber erst im April (nur in den USA) auf den Markt.

Ein solches Headset wäre noch komplexer, als diese beiden Produkte und da geht es nicht nur um den Support von Entwicklern, da steckt noch viel mehr dahinter.

Apple’s first headset will have a complex, expensive-to-build design, complete with interchangeable lenses. The company will likely need to work with governments globally on possible prescription lenses and partner with a bevy of manufacturers on complex technologies that neither side has shipped before.

Es heißt, dass Apple eine große Zukunft für diese Kategorie geplant hat. Daher muss die Ankündigung sitzen und Apple will laut Mark Gurman nicht riskieren, dass es vor dieser bereits Leaks gibt. Daher zeigt man das Headset lieber etwas früher.

Ich gehe weiterhin davon aus, dass wir (wenn alles nach Plan läuft, was man derzeit nicht abschätzen kann) eine erste Preview im Rahmen der WWDC 2022 erwarten können. Das wäre der optimale Zeitpunkt, wenn man a) Entwickler ansprechen und b) das Headset wirklich Ende 2022 oder Anfang 2023 veröffentlichen möchte.

Video: Die AR-Zukunft von Apple

Apple AirPower: Idee existiert weiterhin, ein Launch-Zeitpunkt ist aber unklar

Apple Airpower Header

Die AirPower-Ladeplatte von Apple ist vielen ein Begriff, denn es war das erste Mal, dass man ein Produkt auf einer Keynote vorgestellt hat, was man zwei Jahre später einstellen musste. Und das passierte mit einer kurzen Mitteilung an ein US-Medium.…29. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.