Apple HomePod mini: Neu kaufen statt reparieren lassen

Apple Homepod Mini Header

Apple schickt morgen den HomePod mini ins Rennen und will mit einem attraktiven Preis von nur 96,50 Euro punkten. Das ist zwar nicht günstig, aber mit Blick auf die Preise von Apple hätten hier viele sicher mit einem höheren Preis gerechnet.

Diese Erwartungen erfüllt Apple dann aber, wenn der HomePod mini außerhalb der Garantie kaputt gegen sollte. Auf der neuen Support-Seite erfährt man nun, dass eine Reparatur außerhalb der Garantie mal eben 90,60 Euro kosten wird.

HomePod mini: Neukauf dürfte günstiger sein

Für 6 Euro mehr bekommt man also schon einen neuen HomePod mini, wobei der Speaker, wenn die Garantie abgelaufen ist, sicher günstiger erhältlich sein wird (nur eben nicht bei Apple direkt). Diesen Service dürfte also vermutlich niemand in Anspruch nehmen, auch wenn eine Reparatur durchaus nachhaltiger wäre.

Der HomePod mini besitzt im Vergleich zum großen HomePod nämlich noch eine Schwachstelle: Man kann das Kabel nicht entfernen. Und das ist bei einem Speaker oft die Schwachstelle. Günstiger wird es, wenn man sich AppleCare+ besorgt, da sind für 15 Euro zwei Reparaturen dabei. Doch das gilt dann eben auch nur 2 Jahre.

Apple: Anfang 2021 wohl doch ohne neues iPhone SE

Iphone Se 2020 Product Red

Apple schnappte sich Anfang 2020 das iPhone 8, krempelte die Hardware unter der Haube etwas um und brachte es als neues iPhone SE auf den Markt. Doch das soll nicht das einzige SE-Modell sein, es könnte eine größere Version kommen.…11. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.