HomePod: Apple wechselt von iOS zu tvOS

Apple Homepod Test1

Als Apple den HomePod auf den Markt brachte, da spendierte man dem ersten smarten Speaker eine Version von iOS als Grundlage. Mittlerweile hat man aber zu tvOS gewechselt, das hat man jetzt bei 9TO5Mac herausgefunden.

Nun muss man aber auch dazu sagen, dass Versionen wie tvOS oder watchOS im Kern weiterhin auf iOS basieren, daher ändert sich vorerst nicht viel. Vermutlich hat das eher etwas mit der Entwicklung bei Apple selbst zu tun.

Während iOS zum Beispiel auf den Einsatz mit Akkus und Geräte ohne dauerhafte Stromversorgung optimiert ist, so hat man tvOS für den dauerhaften Einsatz mit einem Stromkabel optimiert. Die Entwickler haben es so vielleicht leichter.

Apple: HomePod und TV bald ein Team?

Ich vermute aber auch, dass Apple vielleicht die Teams umgestellt hat und der HomePod und Apple TV nun ein Team sind. Ende des Jahres soll es für beide Geräte neue Hardware geben und womöglich wird man die beiden Plattformen enger verknüpfen. Daher teilen sie sich nun auch das gleiche OS.

Randnotiz: Ein älteres Gerücht behauptet z.B., dass man mit tvOS 14 endlich zwei HomePods als dauerhaftes Stereo-Paar beim Apple TV festlegen kann.

Eine weitere Theorie: Beide teilen sich nun eine Plattform und tvOS wird als Name verschwinden. Apple könnte sowas wie smartOS für diese Geräte einführen, da sie neben ihren Kernfunktionen (Musik und TV) vor allem viele Aufgaben im Smart Home übernehmen. Mal schauen, ob es auf der WWDC mehr Details gibt.

Video: Apple iPhone 12 Pro und mehr

Apple HomePod: Der Speaker wird 2020 endlich interessant

Apple Homepod Test6

Apple präsentierte vor ein paar Jahren den HomePod und da Speaker wie die von Amazon mit Alexa oder die Home-Speaker mit dem Google Assistant boomten, haben viele mit einem Erfolg gerechnet, wenn Apple in diesen Markt einsteigt. Doch dieser blieb…13. April 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).