Apple iMac 2021 soll mit A14T-Chip kommen

Apple Imac 2021 Mockup

Apple wird sich in den kommenden zwei Jahren von Intel trennen und es gibt Modelle, da wird das leicht sein (einem Standard-MacBook ohne viel Power zum Beispiel) und dann wird es Modelle geben, da sind alle auf die Chips von Apple gespannt. Der Apple iMac gehört als Desktop-Rechner für mich dazu.

Apple A14X und Apple A14T geplant

Nun heißt es in einem Bericht aus China, dass Apple zwei weitere Versionen vom Apple A14 geplant hat. Der Apple A14X soll im nächsten iPad Pro und einem neuen MacBook zum Einsatz kommen und der Apple A14T wird dann wohl eine Version für den neuen iMac sein. Beide Chips nutzen das 5-nm-Verfahren von TSMC.

Beim neuen iMac hat Apple auch eine eigene GPU geplant, die den Codenamen „Lifuka“ trägt. Mal schauen, ob wir dann auch endlich mal ein neues Design für den iMac bekommen, denn der iMac 2020 debütierte leider wieder mit dem Design, welches Apple nun seit vielen Jahren nutzt und langsam etwas alt aussieht.

Apple Imac Header

Die Arbeiten am Apple A15 sollen übrigens bereits begonnen haben, dieser Chip wird aber weiterhin das 5-nm-Verfahren nutzen, nur in einer optimierten Version. Und auch hier soll es dann einen Apple A15, Apple A15X und Apple A15T geben. Die T-Reihe scheint in Zukunft für die Desktop-Rechner von Apple zu stehen.

Das Beitragsbild stammt übrigens von MacRumors und ist ein Mockup, was euch zeigt, wie ein moderner iMac von Apple mit wenig Displayrand aussehen könnte.

Apple iPhone 12 (Pro): Silikon Case mit MagSafe im Test

Apple Iphone 12 Pro Silikon Case Header

Der Testbericht zum Apple iPhone 12 und Apple iPhone 12 Pro wird noch diese Woche folgen, doch bevor er kommt, wollte ich kurz das neue Silikon Case mit MagSafe ansprechen. Es war eigentlich nur ein (längerer) Punkt im Test, doch…26. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.