Apple wirft mit iOS 16 wohl nur das iPhone 6s und SE raus

Die französische Seite iPhoneSoft ist durchaus zuverlässig, wenn es um Gerüchte rund um iOS geht. Diese Woche will man erfahren haben, welche iPhones mit einem Update auf iOS 16 im Herbst versorgt werden. Und da gibt es gute Nachrichten.

iPhone 7 soll noch iOS 16 bekommen

Wie man gehört hat, wirft Apple das iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE aus dem Update-Zyklus. Moment, warum ist das gut? Mit iOS 15 bekamen alle iPhones mit iOS 14 das Update spendiert, eigentlich wäre also 2022 das iPhone 7 raus.

Apple hat schon öfter alle iPhones in einem Jahr mit einem iOS-Update versorgt, dann kam es aber auch schon vor, dass im Jahr darauf zwei Generationen aus dem Update-Zyklus flogen. Pläne können sich natürlich immer ändern, wir werden es auch erst im Juni auf der WWDC 2022 erfahren, seid also weiterhin skeptisch.

Mit iPadOS 16 soll sich Apple übrigens erstmals von einem iPad Pro-Modell (2015) trennen und das iPad mini 4, iPad 5 und iPad Air 2 werden auch nicht mehr mit der neuen Version versorgt. Details zu den neuen Funktionen haben wir noch nicht.

Apple iPhone 14 und 15: Zwei große Schritte bei der Kamera

Apple Iphone 13 Pro 2021 Header

Ming-Chi Kuo ist zurück und hat sich als eine der besten Quellen rund um Apple-Neuigkeiten mal wieder mit einer neuen Prognose gemeldet. Heute geht es direkt um zwei iPhones und sogar schon einen kurzen Blick auf das Jahr 2023. Das…20. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roberto ☀️

    Mein iPad Pro (9,7 Zoll) ist aus 2016 und meiner Meinung nach war es das erste Pro überhaupt. Oder meinst du etwa das 12,9 Zoll große iPad pro? Das war vielleicht schon 2015 auf dem Markt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.