Apple iPhone: BOE könnte als OLED-Lieferant dazu kommen

Apple Iphone X Test2

Apple scheint sein Portfolio an OLED-Lieferanten beim iPhone zu erweitern. Los ging es mit Samsung Display, gefolgt von LG Display. In Zukunft könnte mit BOE ein dritter Zulieferer dabei sein, Japan Display liefert zwar Displays für die Apple Watch, soll aber noch nicht bereit für das Apple iPhone sein.

BOE kennen wir bereits, unter anderem vom Huawei Mate 20 Pro. Da gab es zwar auch Display-Probleme, doch das waren die Displays von LG. Modelle mit BOE-Display haben bisher einen guten Eindruck gemacht und Apple hat bereits mit BOE gearbeitet – jedoch nur bei LC-Displays für iPads und MacBooks.

Für BOE wäre das ein neuer und durchaus wichtiger Partner, denn Apple verkauft viele iPhones im Jahr und für Apple wäre das ebenfalls ein wichtiger Schritt, denn jeder zusätzliche Lieferant bedeutet Unabhängigkeit von anderen Lieferanten. Und ab 2020 möchte Apple ja angeblich nur noch auf OLED-Displays setzen.

Mehr dazu


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.