• Apple iPhone Pro wohl mit neuem R-Chip

    Apple Iphone Pro Mockup

    Apple hat vermutlich mal wieder einen neuen Chip entwickelt, den wir mit dem iPhone Pro morgen sehen werden. Intern besitzt er den Codenamen „Rose“ und er könnte als R1 (ähnlich wie der Apple W1) vermarktet werden. Wobei der finale Name natürlich noch nicht bekannt ist, das ist Spekulation.

    Der neue R-Chip sammelt ähnliche Daten wie der M-Chip und soll den Prozessor entlasten. Der Apple R1 bekommt wohl Daten vom Mikrofon, vom Gyroskop, vom Kompass, vom Beschleunigungssensor und vom Barometer. Er dient vermutlich dazu, um den Ort eines iPhones ganz genau zu lokalisieren.

    iPhone Pro hilft bei der Suche nach Dingen

    Apple wird morgen vermutlich ein neues Gadget vorstellen, welches Tile ähnelt. Es handelt sich um ein kleines Stück Hardware, welches man zum Beispiel am Schlüsselbund anbringen kann und über das iPhone kann man dann ganz genau schauen, wo sich der Schlüsselbund wohl gerade befindet.

    The Rose coprocessor will add support for an inertial measurement unit (IMU), Bluetooth 5.1 features, ultra-wideband (UWB) and camera (including motion capture and optical tracking) sensor data to not only tell where the device is but also fuse this sensor data together to find lost Apple Tags and aid in the processing of People Occlusion from ARKit.

    Ich bin mal gespannt, ob der neue Co-Prozessor auch für andere Dinge gedacht ist oder nur für dieses neue Gadget entwickelt wurde, welches dann wohl auch exklusiv für die neuen iPhones sein wird. Vielleicht ist es auch eine bessere Version vom Apple M12, dem aktuellen Co-Prozessor. Und vielleicht heißt der neue Co-Prozessor nicht R1, sondern startet direkt als Apple R13.

    Das Beitragsbild zeigt übrigens ein Mockup von Ben Geskin, welches wir schon gestern in unserem Beitrag über das Apple iPhone Pro genutzt haben.

    Apple iPhone: Neues Design kommt 2020

    Iphone 2019 Konzept Ipad Design Header

    Apple führte mit dem iPhone X nach drei Modellen erstmals wieder ein frisches Design ein, nutzt diese jetzt aber auch wieder im dritten Jahr. Das kommende iPhone 11/Pro wird wie das iPhone X aussehen,  nur mit Triple-Kamera. Apple iPhone 2020…6. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →