• Apple Pay startet bei Monese

    Apple Pay Monese

    Apple Pay startet ab sofort bei der Banking-App Monese in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Irland.

    Das bedeutet, dass Monese-Kunden sowohl mit ihrer britischen als auch mit ihrer europäischen Monese-Karte ab sofort Apple Pay zum Bezahlen nutzen können.

    Monese hatte ich euch bereits im Blog vorgestellt. Zuletzt war man mit einem Premium-Angebot an den Start gegangen. Für die Nutzung von Apple Pay reicht der Monese Free-Account aus.

    Monese erlaubt es bestehenden Kunden neue Kunden einzuladen und lässt dafür für beide Seiten Guthaben springen. So erhaltet ihr 5 Euro als Guthaben, wenn ihr bei der Eröffnung eines Monese-Kontos den Code E7SE3QC7 hinterlegt, sobald ihr erstmals Geld bei Monese einzahlt.

    Apple Pay ist seit Dezember 2018 in Deutschland verfügbar.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →