Apple stellt iOS 16 mit neuem Lockscreen vor

Ios 16 Lockscreen

Apple hat heute wie erwartet iOS 16 im Rahmen der WWDC 2022 vorgestellt. Das große Highlight des Updates ist in diesem Jahr ein neuer Lockscreen. Hier kann man Farbe und Schriftart der Uhrzeit ändern und es gibt neue und kleine Widgets.

Entwickler können eigene Widgets für den Lockscreen entwickeln, Apple hat dafür ein eigenes SDK entwickelt. Erinnert stark an die Komplikationen der Apple Watch. Außerdem gibt es in iOS 16 viele neue Optionen für animierte Hintergrundbilder.

Ebenfalls neu beim Lockscreen: Benachrichtigungen können interaktiv gestaltet werden und zum Beispiel das Ergebnis bei einem Spiel anzeigen. Apple hat diese Benachrichtigungen jetzt zusätzlich nach unten gepackt, damit man sie erreicht.

Bei iMessage gibt es ebenfalls zwei Neuerungen: Man kann Nachrichten editieren und auch komplett zurückziehen, wenn diese noch nicht gelesen wurden. Die Edit-Funktion finde ich sehr praktisch, sowas habe ich mir schon oft in iOS gewünscht.

Beim Apple Wallet und Pay wird es auch kleine Neuerungen geben, die werden uns aber vorerst nicht betreffen. Nur eine Sache ist spannend: Digitale Schlüssel kann man in Zukunft auch plattformübergreifend und über WhatsApp und Co. teilen.

Weitere Neuerungen: Es gibt eine neue Home-App (u.a. für Matter bereit), CarPlay passt sich an alle Displays im Auto an und kann Dinge im Auto steuern (Klima z. B.), personalisiertes 3D Audio und mehr. Wir gehen die Tage auf wichtige Details ein.

Ios 16 Features

Die erste Beta von iOS 16 wird wie immer direkt nach der Keynote für Entwickler online gehen, die öffentliche Beta folgt dann erst im Juli. Ein Datum für iOS 16 hat Apple noch nicht genannt, wir rechnen aber Mitte September mit dem Update. In diesem Jahr fliegen übrigens das iPhone 6s (Plus) und iPhone 7 (Plus) raus.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Apple.

Flaggschiff-Test 2022: Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Honor Magic 4 Pro

Samsung Galaxy S22 Ultra Honor Magic 4 Pro Header

Willkommen zur Flaggschiff-Reihe 2022, einem persönlichen Highlight im Jahr. Heute geht es mit Samsung und Honor direkt in die nächste Runde. Was ist die Flaggschiff-Reihe? Hier lasse ich die Android-Flaggschiffe des Jahres in diversen Kategorien antreten und ziehe dann ein…4. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden14 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Andy 👋

    Kein Always ON :(

    1. Hazz 🏅

      Hoffentlich bleibt das auch so.

      1. Andy 👋

        Wenn du es nicht willst lass es einfach aus. Aber die Option es zu habe wäre schon toll. Ob man es dann nutzt ist jedem selbst überlassen.

    2. Tom 🪴

      der Always On ist sicherlich für die 14er gedacht

      1. Andy 👋

        Naja, ios 16 ist ja die Grundlage für das iPhone 14. Und da es kein Hardwarefeature ist, hatte ich gehofft das es heute vorgestellt wird. Kann ich nur hoffen das es einfach mit dem Iphone Release kommt.

        1. Felix 🏆

          Naja, aber kein iPhone außer der 14er Serie wird ja Always On bekommen.

  2. Melon Usk 👋

    Der Lockscreen sieht sehr nach Always On aus. Softwareseitig wurde da wohl Always On als Key-Feature für das iPhone 14 vorbereitet.

  3. Hendrik 👋

    Ist hier auf der Seite eigentlich irgendwo auch noch ein Artikel zwischen der ganzen Werbung?

    1. Stadlix 🌟

      Unterstützte die Seite bei Steady und du hast deine Ruhe. Hab die letzten Jahre keine einzige Werbung hier gesehen.

      1. Hendrik 👋

        Naja, ich nehme ja grundsätzlich auch Werbung in Kauf, um das auch in der „freien Version“ zu unterstützen. Aber so ist das ja mittlerweile echt unlesbar geworden. :(

        1. Wir haben letzte Woche erst die Werbung auf Home und im Head reduziert. Alles, was du sonst siehst, wird automatisch von Google platziert, also kann ich dir das so nicht beantworten, das schaut bei jedem anders aus, da bei uns Inhalte und Werbung strickt getrennt sind. Aber gut möglich, dass Google bei „starken“ Themen wie Apple mehr reinballert. Wenn es zu viel werden sollte, Ads blocken oder Abo, mehr können wir da leider nicht anbieten, da eh schon nur so viel Werbung läuft, wie zur Finanzierung nötig ist.

  4. MM 🪴

    Also den iOS-Teil der Präsentation fand ich heute eher zum Fremdschämen. watchOS war auch eher so… Nun ja, sprechen wir nicht drüber. Der Rest war aber durchaus hot.

  5. Sam 🌟

    Hmm Lockscreen Widgets wurden bei Android glaube ich mit Android 4.2 eingeführt und relativ schnell wieder verworfen, weil es zu wenig benutzt haben (oder weil Google Google ist).

  6. ChriH 🌟

    Das iPhone SE der ersten Generation fliegt auch raus

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.