Apple Watch Series 7: UWB, dünnerer Rand und mehr

Apple Watch Se Header

Die Apple Watch Series 7 soll laut Mark Gurman von Bloomberg einen dünneren Rand bekommen. Unklar ist aber, ob das „neue Display“ auch ein neues Design bedeutet, wie wir es vor ein paar Wochen gesehen haben. Es wäre denkbar, dass das auch folgt, aber Gurman hat dieses Mal explizit nur das Display erwähnt.

Ebenfalls mit dabei: UWB, also Ultrabreitband. Vermutlich kann man die neue Apple Watch dann auch genauer über das iPhone suchen (vielleicht kann man ja auch bald AirTags über die Apple Watch suchen). Und dann soll es noch bessere Wireless-Standards geben, wobei ich ehrlich gesagt nicht mit 5G rechne.

Für 2022 soll es einen Temperatursensor geben, der eigentlich für 2021 geplant war. Der Sensor für die Blutzuckermessung kommt noch später. Das sehr robuste Modell für Extremsportler wurde laut Gurman ebenfalls auf 2022 verschoben.

Neue Apple Watch SE kommt 2022

Die Apple Watch SE wird in diesem Jahr so wie sie ist im Portfolio bleiben, da soll es aber kommendes Jahr ebenfalls ein Upgrade geben. Vermutlich handhabt das Apple wie beim iPhone und spendiert der SE-Version nicht jedes Jahr ein Upgrade. Muss Apple ja aber auch nicht, immerhin liegt der Fokus hier auf dem Preis.

Video: Apple Watch Series 7

Apple Watch dominiert weiterhin den Smartwatch-Markt

Apple Watch Se Header

Ab und zu schauen wir uns hier die Analysen für den weltweiten Marktanteil an und bei zwei Kategorien dominiert Apple: Wearables und Tablets. Um das iPad soll es heute nicht gehen, dafür aber um die Smartwatches und somit die Apple…30. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.