Projekt Artemis: Audi will Tesla überholen

Audi Aicon A9 E Tron Header

Die Volkswagen AG möchte mit Blick auf den Wandel der Branche flexibler werden und hat passend dazu das Projekt Artemis ins Leben gerufen. In einem Interview mit dem Handelsblatt hat Markus Duesmann verraten, dass man Tesla nicht nur einholen, sondern mit diesem Projekt endlich auch überholen möchte.

Audi möchte neue Maßstäbe setzen

Das Projekt soll „Maßstäbe“ setzen und „macht gute Fortschritte“. Allerdings sagt Audi nicht, welche Maßstäbe man setzen möchte. Der Zeitplan wird jedenfalls im Moment eingehalten und das Projekt soll dann 2024 als finale Form auf den Markt kommen. Es wurde mal berichtet, dass sowas wie ein Audi A9 e-tron geplant ist.

Audi Aicon

Audi Aicon: Grundlage für Projekt Artemis?

Bei Audi ist man sich laut Duesmann bewusst, dass die Hardware nicht unbedingt das Problem sei. Man kann gute Autos bauen und das in großer Stückzahl. Doch mittlerweile ist die Software in den Fokus gerückt und hat intern für eine kleine Revolution gesorgt. Jetzt kommt erst die Software, dann kommt die Hardware.

Ich bin gespannt, wie sich dieses Projekt entwickelt, aber man muss eben auch dazu sagen, dass da jetzt über drei Jahre ins Land ziehen werden. Und das ist viel Zeit auf einem Markt, der sich gerade im Wandel befindet. Die Volkswagen AG hat jedenfalls mehrere Projekte ins Leben gerufen, um dafür zu sorgen, dass man langfristig an der Spitze bleibt. Die Zeit wird zeigen, ob diese Strategie aufgeht.

BMW i1: Vorerst keine Antwort auf VW ID.3 und Co. geplant

Bmw 1er Header

BMW baut aktuell ein neues i-Portfolio mit Elektroautos auf, welches sich in zwei Bereiche gliedert: i-Modelle und solche, die ein „X“ als Zusatz haben (die SUVs). BMW i5 mit 110 kWh und 600 PS Den BMW i3 kennen wir seit…6. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.