Audi A9 e-tron: Ein Flaggschiff für die Volkswagen-Gruppe

Audi Aicon A9 E Tron Header

Audi gab vor ein paar Tagen bekannt, dass man das Projekt Artemis ins Leben gerufen hat. Details wollte man noch keine nennen, doch das Team soll ein neues und wegweisendes Elektroauto für die Zukunft bauen. Die Idee ist, dass dieses Team von Audi unabhängig und flexibel bei der Planung agieren kann.

Audi A9 e-tron als Flaggschiff geplant

Doch was für eine Art von Auto hat man bei Audi geplant? Wie Autocar exklusiv von internen Quellen erfahren hat, soll der 2017 vorgestellte Audi Aicon die Basis für das Projekt sein. Das Team von Audi befindet sich aber noch in der Planungsphase und möchte das Elektroauto (so Audi selbst) ab 2024 verkaufen.

Audi Aicon

Audi Aicon

Der Marketingname für dieses Modell könnte Audi A9 e-tron lauten und bei der Größe sprechen wir wohl von einem Audi A7. Beim Innenraum soll man aber das Platzangebot von einem Audi A8 haben. Audi arbeitet hier angeblich auch wieder eng mit Porsche zusammen, wie schon beim Audi e-tron GT.

Die Volkswagen-Gruppe hat 75 Elektroautos für die kommenden Jahre geplant, das ist kein Geheimnis. Der Audi A9 e-tron soll als Flaggschiff für diese ganzen Modelle agieren und zeigen, was technisch möglich ist. Wobei es noch keine Details zur Performance oder Reichweite des Elektroautos gibt.

Audi Aicon Front Header

Audi möchte beim A9 e-tron aber nicht nur bei der Hardware glänzen, das Team soll mit der neuen Software-Einheit von Volkswagen arbeiten. Es wäre denkbar, dass der Audi A9 e-tron das erste Modell mit VW.OS wird. Audi will außerdem neue Dienste entwickeln, mit denen man zusätzlich Geld verdienen kann.

Der Audi A7 ist in etwa so groß wie das Model S von Tesla, bei Volkswagen will man also anscheinend das Spitzenmodell von Tesla angreifen. Und das nicht nur mit dem Porsche Taycan und Audi e-tron GT, sondern einem komplett neuen Modell, welches der Konkurrenz technisch gesehen überlegen sein soll.

Video: Audi Aicon als Konzeptauto

Audi e-tron S startet im Herbst 2020

Audi E Tron S Sportback Header

Audi schickt im Herbst die S-Version vom e-tron und e-tron Sportback ins Rennen und möchte dafür mindestens 93.800 Euro, beziehungsweise 96.050 Euro haben. Beide haben knapp 500 PS und es handelt sich um die ersten Serienfahrzeuge mit einem Triple-Motor. Dazu…1. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).