Audi RS e-tron GT: Kein Porsche Taycan, aber so teuer wie einer

Audi Etron Gt Konzept Back

Audi wird im Frühjahr 2021 den e-tron GT ins Rennen schicken und dieses neue Sportauto nutzt die gleiche J1-Plattform, wie der Porsche Taycan. Er sieht auch sehr ähnlich aus und die Ähnlichkeiten sind fast überall zu sehen. Es ist aber kein Porsche, sondern ein Audi, so Dennis Schmitz von Audi gegenüber Autocar.

Audi RS e-tron GT vs. Porsche Taycan Turbo

Diese Aussage kann man positiv und auch negativ einordnen. Wer Audi mag, der wird sicher den e-tron GT bevorzugen. Ich finde das kantige Design, auch wenn wir weiterhin nur die Vorserienversion sehen, etwas schöner, als das vom Taycan.

Audi Etron Gt Konzept Front

Unter der Haube gibt es auch viele Gemeinsamkeiten, wie den Akku mit 83,7 kWh (netto) und die Reichweite von knapp 400 km nach WLTP-Standard. Audi nutzt im e-tron GT zwei Elektromotoren (den Taycan gibt es ab 2021 auch als Version mit einem Motor) und bietet den Audi e-tron GT und den Audi RS e-tron GT an.

Der Audi RS e-tron GT ist das neue Flaggschiff von Audi und kommt mit 590 PS, beim Start kann man auch kurzzeitig auf 637 PS zugreifen. Beim Porsche Taycan kennen wir sowas ähnliches auch, Launch Control bietet mehr Power beim Start.

Audi Etron Gt Konzept Licht

Der Audi RS e-tron GT ordnet sich damit zwar über dem Porsche Taycan 4S mit 530 PS ein, allerdings spielt er in einer Liga mit dem Porsche Taycan Turbo und ist ein gutes Stück vom Porsche Taycan Turbo S (761 PS) entfernt. Bei Autocar wollte man wissen, warum das so ist und ob es eine bessere Version geben könnte.

Audi ordnet sich unter Porsche ein

Audi schließt das nicht aus, will aber noch nicht über die Zukunft sprechen. Und warum besitzt der Taycan mehr Power? Da gibt es folgende Aussage von Audi:

If you look at the Audi range, what we have built here is the most powerful RS that we’ve ever had in terms of acceleration, in terms of horsepower, of kilowatts. This was important for us: to show the electric spearhead for Audi. That’s why we chose this positioning. It fits in more with the gran turismo idea. If you drive it, you will see there’s more than enough performance. It fits perfectly in the Audi portfolio.

Ich übersetze das mal: Porsche ist bei den VW-Marken über Audi und daher kann man nicht die gleiche Performance wie Porsche anbieten. Dabei zeigt ein Blick auf den Preis, dass Audi da gar nicht so weit vom Porsche Taycan entfernt ist.

Der Audi e-tron GT soll bei knapp 110.000 Euro starten, der Audi RS e-tron GT bei knapp 143.000 Euro. Ein Porsche Taycan Turbo startet bei knapp 150.000 Euro, der Preisunterschied dürfte Kunden, die in dieser Preisklasse einkaufen, egal sein.

Wer also bereit ist knapp 150.000 Euro für ein Auto auszugeben, der wird sich vielleicht die Frage stellen: Nehme ich den Audi e-tron GT, oder doch lieber den Porsche, den ich für 30.000 Euro mehr (kommt es darauf dann überhaupt noch an?) mit noch mehr Power bekommen kann? Die Wahl zwischen Audi e-tron GT und Porsche Taycan dürfte also am Ende vom Design der Autos abhängen.

Eigentlich sollte der Audi (RS) e-tron GT noch 2020 gezeigt werden, aber das klingt so, als ob wir die Serienversion doch erst 2021 sehen werden und man dafür aber noch in diesem Jahr erste Medien mit einem Prototyp fahren lassen wollte.

https://twitter.com/autocar/status/1324140635000049664

Audi setzt „ausschließlich“ auf Elektroautos

130th Annual General Meeting Of Audi Ag

Audi wird „ausschließlich auf batterieelektrische Fahrzeuge setzen“, das hat der Chef Markus Duesmann gegenüber der Augsburger Allgemeinen verraten. Der Konzern glaubt nicht, dass sich Autos mit Wasserstoffantrieb durchsetzen werden. Diese Aussage dürfe niemanden überraschen, immerhin hat Volkswagen genau das im…3. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.