AVM FRITZ!Box 6591: Neues Labor-Update veröffentlicht

Fritzbox 6591 Cable

Die FRITZ!Box 6591 erhält am heutigen Mittwoch ein neues Labor-Update von AVM. Damit nähert sich das Modell ein Stück der finalen Ausgabe von FRITZ!OS 7.12. Das wird auch Zeit, denn viele andere FRITZ!Box-Modelle haben diese Version bereits als finale Ausgabe erhalten.

Die Kabel-FRITZ!Box 6591 bekommt heute die Labor-Version „FRITZ!OS 07.08-71081″ verpasst, die folgende Anpassungen enthält.

Internet:
Verbesserung – Für VPN-Verbindungen können nun Domain-Namen festgelegt werden, die über den Tunnel aufgelöst werden
Verbesserung – Bei VPN-Verbindungen wird nun auch nach Verbindungsende das entfernte Netz in der Übersicht angezeigt
Verbesserung – Für VPN-Verbindungen können nun beliebige Bezeichnungen festgelegt werden
Verbesserung – Eine VPN-Verbindung kann nun den gesamten Netzwerkverkehr übertragen (VPN Full Tunneling, Default Route über VPN Tunnel)
Verbesserung – Verbesserung der VPN-Verbindungsaushandlung
Verbesserung – VPN LAN-LAN Kopplung einer FRITZ!Box am DS-Lite-Anschluss zu IPv4-Gegenstellen ermöglicht
Verbesserung – Beim Importieren einer VPN-Einstellungsdatei erfolgten diverse Überarbeitungen
Verbesserung – Mehr Geräte im Gastzugang (und WLAN-Hotspot) möglich: vergebene IP-Adressen bleiben nur noch 6 Stunden reserviert (DHCP Lease Time, einstellbar)
Verbesserung – FRITZ!Box wiederholt einen Registrierungsversuch bei MyFRITZ! nicht mehr, wenn der per E-Mail versendete Bestätigungslink nicht bedient wurde
Änderung – Bei Aktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS wird die TCP-Portnummer zufällig ausgewählt
Änderung – Eingabe der Übertragungsgeschwindigkeit des Internetzugang am WAN-Anschluss in MBit/s statt KBit/s
Behoben – Unter Filter einstellbare Zugangsprofile “Standard” und “Gast” enthielten eine nicht unterstützte Budget-Einstellung
Behoben – Aus dem Fenster für VPN-Einstellungen konnten Einstellungen nicht kopiert werden
Behoben – Bei Portfreigaben war die Eingabe der IPv6-Interface-ID 0:0:0:0:* nicht möglich
Behoben – Erstellung einer Portfreigabe an einem Dual-Stack-Anschluss (IPv4 und IPv6) für ein ausschließlich für IPv4 eingestelltes Gerät konnte fehlschlagen
Behoben – In seltenen Fällen bekam ein Gerät im WLAN-Gastzugang über einen Repeater keine IP-Adresse zugeteilt
Behoben – Irreführende Meldung beim Deaktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS
Behoben – Portfreigabe für Ziel-IP Adressen der Form 192.168.*.127 war nicht möglich
Behoben – Portfreigaben für IPv6 waren bei Internet-Anschlüssen mit einer Präfixlänge /64 nicht aktivierbar
Behoben – VPN LAN-LAN-Kopplung zu festen IP-Adressen war nicht funktional (IKE-Error 0x2005)
Behoben – Beim Herunterladen des FRITZ!Box-Zertifikats unter FRITZ!Box-Dienste zusätzliche Zeichen übermittelt
Behoben – Die Registrierung bei MyFRITZ! konnte bei Verwendung von Großbuchstaben in der E-Mail-Adresse des MyFRITZ!-Kontos instabil sein
Behoben – Mit IPv6 und FRITZ!Box-Benutzer ohne Zugangsberechtigung aus dem Internet konnte der Zugriff aus dem Heimnetz über FTP auf eine Speicher(NAS)-Heimnetzfreigabe scheitern
Behoben – Gastnetz-Sperre in individuell erstellten Zugangsprofilen der Kindersicherung war unwirksam

Das Update stammt vom heutigen 28. August 2019. Den Download der neuen Vorab-Firmware gibt es auf dieser Seite bei AVM und alle Neuerungen findet ihr wie üblich hier.

Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware auf der FRITZ!Box gedacht werden.

Mehr zum Thema #AVM

AVM FRITZ!Box 6591 Cable: Installation & Eindrücke

Avm Fritzbox 6591 Cable Img 20190510 130604

Vor ein paar Tagen traf die brandneue AVM FRITZ!Box 6591 Cable bei mir ein. Der Plan war damit die Cable Box von Unitymedia zu ersetzen. Hier folgen nun meine Eindrücke zur Box und der Installation etc. in Verbindung mit Unitymedia.…26. Mai 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).