AVM: Neues Labor-Update für vier Geräte

Avm Fritzbox 7590 Ifa

Es steht ein weiteres FRITZ! Labor für die AVM FRITZ!Box 7590 und die FRITZ!Box 7490 zur Verfügung. Die Versionsnummern sind die 07.24-84940 bzw. 07.24-84944. Auch wurde dem FRITZ!Repeater 3000 und dem FRITZ!Repeater 2400 ein Labor-Update verpasst.

AVM hat seiner Vorab-Firmware aktuell einige Anpassungen verpasst. Diese setzen sich diesmal erneut aus Fehlerbehebungen und Verbesserungen zusammen. Neue Funktionen bringt das Labor-Update also nicht mit. Der Changelog für die FRITZ!Box-Modelle schaut wie folgt aus:

Verbesserungen ab FRITZ!OS 7.24-84940 / 84944

Internet:

  • Behoben – Die Fehlermeldung bei doppelter Vergabe einer IPv4-Adresse für ein Heimnetzgerät war nicht sichtbar
  • Behoben – In einigen Szenarien langsame Internetverbindung nach Update auf 7.24-84707 (7590)

WLAN:

  • Verbesserung – Stabilität angehoben

Telefonie:

  • Behoben – Bei Online-Telefonbüchern werden die Symbole für vorhandene Kontaktbilder nicht angezeigt

Heimnetz:

  • Verbesserung – Darstellung des Symbols für ein priorisiertes Gerät wurde teilweise nicht richtig zugeordnet

System:

  • Verbesserung – Fehlerbehandlung beim Aktivieren der Option “Zugang auch aus dem Internet erlaubt” mit einem ungültigen Kennwort überarbeitet
  • Behoben – Bei Neueinrichtung der MyFRITZ!App oder der FRITZ!App Smart Home scheiterte die Nutzung von unterwegs oder es erschien die Meldung, dass die Anmeldedaten ungültig seien

Mobilfunk:

  • Verbesserung – Neue Option zur generischen Einbindung von verschiedenen Varianten bekannter Mobilfunksticks “Kompatibilitätsmodus für Mobilfunksticks”

Die beiden FRITZ!Repeater-Modelle haben ebenfalls eine frische Labor-Ausgabe erhalten. Auch diese hat einen Changelog, der ebenfalls verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen auflistet.

Verbesserungen in FRITZ!OS 7.24-84849 / 84853

  • Verbesserung – Meldungen für WLAN unter “System / Ereignisse” verbessert
  • Verbesserung – Erkennung von mehreren parallelen WPS-Aktivierungen verbessert
  • Verbesserung – Meldungen zur DFS-Wartezeit unter “System / Ereignisse” überarbeitet
  • Verbesserung – Benennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl
  • Verbesserung – Stabilitätsverbesserungen
  • Behoben – In seltenen Fällen kam es im 5-GHz-Band zu mehrfachen Radarwartezeiten mit anschließendem Verbindungsverlust
  • Behoben – In seltenen Fällen ging die 5-GHz-Verbindung zur FRITZ!Box verloren
  • Behoben – Beim Wechsel des WLAN-Standards von “11a+n” auf “11n+ac” traten fallweise Probleme bei der Belegung von Kanälen auf
  • Behoben – Falsches Ereignis unter “System / Ereignisse” bei WPS während der DFS-Wartezeit

Den Download der neuen Vorab-Firmware gibt es auf dieser Seite bei AVM und alle Neuerungen findet ihr wie üblich hier. Wer bereits eine Labor-Version auf seiner FRITZ!Box einsetzt, sollte die neue Version automatisch angeboten bekommen.

Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware auf der FRITZ!Box gedacht werden.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.