BMW: 2020 wird uns enorm fordern

Bmw Logo I4

Heute fand die 100. ordentliche Hauptversammlung der BMW AG in München statt und Oliver Zipse fand in seiner Rede klare Worte. Man möchte trotz Corona-Krise und Wandel der Branche zuversichtlich bleiben und ist sich sicher, dass man auch diese schwierige Phase überstehen wird. BMW sei vorbereitet.

2020 wird den Konzern zwar „enorm fordern“, aber man hat einen Plan. Zwar ist die Nachfrage in vielen Ländern teilweise komplett zum Erliegen gekommen, aber man hat einen 3-Phasen-Plan, um für die andauernde Corona-Krise von nun an zu bewerkstelligen. Es bleibt aber bei einem Ein-Schicht-Betrieb, bis „die Nachfrage wieder spürbar anzieht“, so Oliver Zipse in seiner heutigen Rede.

BMW: Wir benötigen keine Prämie

Neben der Corona-Krise spielte auch der Klimawandel und die E-Mobilität eine große Rolle in seiner Rede. Eins wollte er aber direkt zum Start loswerden: Eine zusätzliche Prämie für Autos, wie sie einige fordern, benötigt BMW nicht.

Das Unternehmen ist „punktgenau vorbereitet“ und möchte auch nicht, dass die CO2-Ziele für die Branche gelockert werden. Mit so einer Änderung würde man nämlich nur die schonen, die sich nicht vorbereitet haben und denen schaden, die ihre Flotte jetzt für die entsprechenden Grenzwerte umgebaut haben.

Bmw Ix3 Konzept

Ein Weg, wie man die Branche jetzt fördern könnte, wäre laut BMW eine bessere Ladeinfrastruktur. Doch ansonsten ist man für „ein Konjunkturpaket für die gesamte Wirtschaft“ und gegen eine weitere Prämie bei Autos. Wir haben schon eine Umweltprämie, noch mehr Anreize benötigt die Branche nicht.

BMW: Flotte wird weiter elektrifiziert

Nach der Pandemie wird dieses „Thema mit voller Wucht zurück“ kommen und BMW hat das Ziel, dass bis 2021 ein Viertel der verkauften Fahrzeuge in Europa einen elektrischen Antrieb haben, 2025 peilt man ein Drittel an und 2030 schon die Hälfte. 2023 möchte BMW dann 25 elektrifizierte Modelle anbieten.

Ihr kennt die Ausdrucksweise mittlerweile sicher schon: Wenn ein Hersteller von elektrifiziert spricht, dann setzt er gerne auf Hybrid-Modelle. So auch BMW, denn nur die Hälfte dieser geplanten Modelle soll vollelektrisch sein. Das rein elektrische Portfolio bei BMW könnte schon jetzt durchaus besser aussehen.

Doch das soll sich nun ändern, denn Ende 2020 kommt der BMW iX3 und danach werden wir einen vollelektrischen 7er und den BMW i4 sehen. BMW präsentierte dieses Jahr ein neues Konzept vom BMW i4, doch „das Design ist sehr nah am Serienmodell“. Der BMW i4 soll 2021 an den Start gehen.

Bmw I4 Leak Header

Der neue BMW 5er, der in zwei Wochen gezeigt wird, wird nur als Hybrid-Version angeboten und der Konzern hält weiter an den Investitionen in die Wasserstoff-Brennstoffzelle fest. Man möchte offen für alle Technologien bleiben.

„… die Auswirkungen der Corona-Pandemie kommen on-top zur Transformation der Antriebstechnologien. Sie werden die Konsolidierung unserer Branche beschleunigen. Das Auto ist nicht nur ein anspruchsvolles Produkt. Es ist das komplexeste technische Gesamtsystem, das Sie als Kunde heute kaufen können.“

Oliver Zipse ist sich sicher, dass BMW die Voraussetzungen für dieses „hoch komplexe und digital vernetzte Produkt“ (Auto) mitbringt und „Hardware und Software zu einem stimmigen Gesamtergebnis zu vereinen“ kann. Man möchte diese sehr schwierige Phase für einen Neuanfang nutzen.

Umbrüche nutzen wir zum Neuanfang. In der aktuellen Situation – und vor allem danach – werden wir Vieles anders machen als gewohnt.

Die Autobranche war schon vor der Corona-Krise spannend, doch die Pandemie ändert die Lage aktuell nochmal und macht sie noch schwieriger. Eine Prognose ist da eigentlich unmöglich. Die komplette Rede von Oliver Zipse könnt ihr direkt bei BMW nachlesen. Ich finde solche Ansprachen immer ganz interessant.

BMW Vision M NEXT: Projekt wurde wohl eingestellt

Bmw Vision Header

Der BMW i8 ist mittlerweile Geschichte und der BMW Vision M NEXT hätte diesen Platz in ein paar Jahren einnehmen können. Das Elektroauto wurde im Sommer 2019 als große Zukunft der M-Reihe angekündigt und den Sound für den „Launch Film“…6. Mai 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.