BMW i4 könnte bald als M-Version kommen

Bmw I4 Header

Markus Flasch leitet die M-Abteilung bei BMW und hat laut Autocar bestätigt, dass man sich bereits darauf freut, dass 2021 das erste Elektroauto mit M-Branding kommt. Er wollte noch nicht mehr verraten, aber laut Autocar wird es ein BMW i4.

Der BMW i4 könnte in den kommenden Wochen als finale Version vorgestellt und dann Ende 2021 ausgeliefert werden. Ein BMW i4 mit M-Branding wird vielleicht auch noch 2021 gezeigt, doch beim Marktstart ist eher mit 2022 zu rechnen.

BMW iX soll ebenfalls M-Branding erhalten

Neben dem BMW i4 soll auch der neue BMW iX als M-Version geplant sein und die beiden Modelle könnten mit über 500 PS kommen. Laut Autocar wird der BMW i4 aber eher ein M-Lite und auch BMW gab letztes Jahr an, dass die elektrische Version noch nicht mit dem Benziner mithalten kann (Details gibt es aber keine).

Was jedenfalls sicher ist: Mit dem BMW i4 und BMW iX möchte BMW ab 2021 endlich wieder die i-Reihe aufleben lassen und es wird auch Zeit, denn der i3 ist trotz eines stark wachsenden Marktes für Elektroautos rückläufig gewesen.

BMW plant doch Plattform für Elektroautos

Bmw I4 Leak Header

BMW hat, auch im Rahmen der letzten Geschäftszahlen, immer wieder betont, dass alle neuen Elektroautos die gleiche Plattform, wie die Benziner nutzen. Ein BMW i4 nutzt zum Beispiel die gleiche Plattform wie das 4er Coupé. Der neue BMW iX3 ist…5. November 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.