Burger King erhält V-Label-Lizenzierung von ProVeg

Burger King X V Label

Nachdem der Plant-based Long Chicken deutschlandweit bei Burger King gestartet ist, gibt es zu dieser Neuigkeit eine kleine Ergänzung.

Erste Produkte von Burger King werden nun mit dem V-Label von ProVeg gekennzeichnet. Das recht bekannte V-Label bestätigt die Plant-based Nuggets und den Plant-based Long Chicken als rein pflanzlich – sowohl in der Herstellung als auch in der Zubereitung.

Vegane Ernährung ist heute keine Randerscheinung mehr, sondern ein Lifestyle, den mehr und mehr Menschen ausprobieren und leben. Häufig ist jedoch nicht klar gekennzeichnet, welche Produkte tatsächlich zu 100 % aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Burger King erhält V-Label-Lizenzierung

Burger King möchte hier nun Klarheit schaffen: Erstmals in der Gastronomie in Deutschland werden ausgewählte Produkte mit dem „international führenden V-Label“ durch die Ernährungsorganisation ProVeg lizenziert. Das V-Label ist eine international geschützte Marke zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln.

Zunächst wurden mit den Plant-based Nuggets und dem Plant-based Long Chicken die ersten beiden Produkte mit dem V-Label von ProVeg als vegan lizenziert.

Die Produkte und ihre Zubereitung erfüllen damit die Anforderungen der international tätigen Ernährungsorganisation an eine vegane Speise in der Gastronomie. Hierfür wurden Abläufe in der Küche umgestellt, um sicherzustellen, dass die Chicken-Alternativen nicht in Kontakt mit tierischen Produkten kommen.

Wie bei allen Plant-based Produkten von Burger King wurden das pflanzliche Patty und die Plant-based Nuggets gemeinsam mit „The Vegetarian Butcher“ entwickelt.

Ich persönlich ernähre mich zwar nicht vegan, ich finde aber die Entwicklung solcher Produkte super spannend (und wichtig) und probiere im Foodbereich soweiso gerne neues aus.

Burger King: Plant-based Long Chicken startet deutschlandweit

Plantbased Longchicken

Burger King wird höchstwahrscheinlich ab dem morgigen 19. Oktober 2021 sein pflanzen-basiertes Sortiment an Burgern erweitern. Der „Plant-based Long Chicken“ soll ab morgen, den 19. Oktober 2021 in ganz Deutschland bei Burger King zu haben. Die Gerüchteküche dazu brodelte bereits…18. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress

    "Hierfür wurden Abläufe in der Küche umgestellt, um sicherzustellen, dass die Chicken-Alternativen nicht in Kontakt mit tierischen Produkten kommen."

    Sowas finde ich albern.

    1. Was genau findest du da albern? Wenn etwas als vegan ausgewiesen ist, dann sollte es das doch auch erfüllen!? Gilt ja im Grunde für jede andere Speise auch.

      1. Jodeler

        So ist es! Richtig oder gar nicht!

    2. Keine Sorge

      Darfst du gerne so empfinden, biste dann halt selbst albern. :)

  2. Jürgen Wunderlich

    Haha, ich finde es eher albern, dass es überhaupt noch tierliche Nahrungsversorgung gibt! Man denke nur mal, was das für immense Schäden an Klima, Umwelt und Tieren bringt.

  3. Philipp

    Haha ja, Pflanzische Nahrungsversorgung sollte Pflicht werden!!einself

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.