Citroën Ami: Elektro-Fahrzeug für die Stadt

Citroen Ami 1

Citroën hat mit dem Ami ein Micro-Elektro-Fahrzeug für die Stadt präsentiert, welches Platz für zwei Personen bieten soll.

Mit einer Reichweite von bis zu 70 Kilometern sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h erinnert der Citroën Ami etwas an den Toyota  i-Road. Wer mindestens 16 Jahre alt ist und über den Führerschein der Klasse AM verfügt, darf den Ami fahren.

Die 5,5 kWh Lithium-Ionen-Batterie soll sich in rund drei Stunden an einer Haushaltssteckdose wieder voll aufladen lassen. Durch die kompakten Abmessungen (Länge: 2,41 Meter, Breite: 1,39 Meter, Höhe: 1,52 Meter) und einem Wendekreis von 7,20 Metern soll der Ami vor allem in engen Innenstädten punkten.

Rechts neben dem Lenkrad kann ein Smartphone befestigt werden, das somit zum Hauptbildschirm im Armaturenbrett wird und Zugriff auf Navigation und Musik bietet.

Citroen Ami 2

Der Ami ermöglicht zwei Passagieren das Fahren in einem geschlossenen und beheizten Innenraum. Käufer des kleinen Fahrzeugs können zwischen sechs unterschiedlichen Farbpaketen wählen. Citroën verspricht zudem „ein sicheres Fahrgefühl“, auf den Pressebildern ist allerdings meines Erachtens kein Airbag zu erkennen.

In Frankreich wird der Ami ab einer monatlichen Leasingrate von 19,99 Euro erhältlich sein. Für Kaufinteressenten soll der Ami in Frankreich ab 6.000 Euro einschließlich Mehrwertsteuer zu erwerben sein. Auch über ein Carsharing-Modell soll das Fahrzeug zukünftig nutzbar sein.

Die Details zum Preis- und Vertriebsmodell für Deutschland will Citroën zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Citroen Ami 4

Citroën Ami – Technische Daten

  • Länge: 2,41 m
  • Breite: 1,39 m (ohne Außenspiegel)
  • Höhe: 1,52 m
  • Wendekreis: 7,20 m
  • Gewicht ohne Batterie: <425 kg
  • Gesamtgewicht mit Batterie: 485 kg
  • Batteriekapazität: 5,5 kWh
  • Reichweite: Bis zu 70 Kilometer
  • Höchstgeschwindigkeit: Bis zu 45 km/h
  • Anzahl der Passagiere: 2

Aiways U5: EURONICS verkauft Elektroauto

Aiways U5 Image2

EURONICS bringt das erste Elektroauto in den deutschen Elektronik-Fachhandel. Die Verbundgruppe hat aktuell ihre Kooperation mit dem chinesischen Automobilhersteller AIWAYS bekannt gegeben. Bis zu 30 ausgewählte EURONICS Fachhändler werden künftig das SUV-Modell U5 in ihr Sortiment aufnehmen. AIWAYS verzichtet damit…28. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.