Clanq startet mit kostenlosem Bankkonto für Familien

Clanq

Bereits seit Monaten trommelt Clanq für sein „kostenloses und vollwertiges“ Bankkonto für Familien. Nun startet das Angebot offiziell.

Wer bei Clanq auf der Warteliste stand, hat es bereits mitbekommen: Die Apps zum neuen, mobilen Bankkonto sind da und somit ist das Angebot offiziell gestartet. Die Konten von Clanq liegen bei der Solarisbank.

Das Konto von Clanq kann im Grunde alles, was andere Konten auch bieten. User können damit bezahlen, überweisen und erhalten (nur) eine Zahlungskarte (Debitkarte). Zusätzlich sammelt man für jede Transaktion mit Clanq „Cashback“.

Kinderkonten und Konto für Unterstützer

Neben dem Hauptkonto können zudem bis zu 5 kostenpflichtige Kinderkonten angelegt werden, die alle mit dem Hauptkonto verknüpft sind. Über individuelle Spar-Regeln kann definiert werden, wann und wie viel Geld vom Hauptkonto auf ein Kinderkonto überwiesen werden soll.

Außerdem gibt es ein „Konto für Unterstützer“. Mit diesem Clanq-Konto kann jeder ein Kind finanziell unterstützen. Dieses Konto ist ohne Zahlungskarte, Cashback-Shop und Spar-Regeln, sondern dient ausschließlich dazu, innerhalb der Familie Geld zu überweisen.

Noch nicht ausgereift

Ich stand seit langer Zeit auf der Warteliste und hätte euch gerne mehr zu Clanq erzählt. Leider scheiterte ich bereits beim Registrierungsprozess, da die App nach der Passwortvergabe in einer endlosen Ladeschleife hing. Ausgereift scheint das Ganze also noch nicht zu sein.

Weitere Informationen findet ihr auf clanq.de.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

Sparkassen-App bekommt großes Update

Sparkasse App Neu Iphone

Wir haben Ende letzter Woche erfahren, dass die Sparkassen-App ein sehr großes Update bekommen soll und die Verteilung am 14. März startet. Und so ist es auch, die neue Version der App ist ab sofort online und bekommt ein ganz…14. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jakob 👋

    Lieber René

    Vielen Dank für deinen Beitrag und das ehrliche Feedback. Tatsächlich ist die App erst seit ein paar Stunden im App Store, und es kann vereinzelt zu Fehlern kommen. Wir überprüfen aber in diesem Moment, was zu deinem "infinite Loop" geführt hat.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn du das Onboarding nochmals ausprobieren würdest, und wenn alles klappt, der App einen Test-Run geben könntest.

    Danke für alles!

    1. Ich probiere es später auf jeden Fall noch einmal, will ja gerne genau wissen, worüber ich berichte.

  2. Niffler 👋

    So richtig verstehe ich den use-case der App nicht. Ist sie ein extra Familiensparkonto oder soll sie auch das Gehalts- und Zahlungskonto sein? In dem Fall fehlt mir z.b. die Funktion eines zweiten "Erwachsenenkontos" und einer gemeinsamen Sparmöglichkeit – nicht alle Familien haben ausschließlich ein gemeinsames Konto (in meinem Umfeld sogar eher die wenigsten)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.