Clubhouse könnte den Hype ohne Android-App verspielen

Clubhouse Header

Vor ein paar Wochen stürmte eine neue App namens Clubhouse den App Store und sorgte für einen Hype. Es handelt sich hier um ein neues Social Network, welches man sich wie eine Art „Live-Podcast“ (es gibt Audio-Talks) vorstellen kann.

Den Entwicklern gelang es diverse Promis anzulocken und da es Clubhouse nur für iOS und mit Einladung gibt, war die Nachfrage groß. Menschen lieben es, wenn sie sich in exklusiven Kreisen bewegen können und das nutzten die Entwickler.

Clubhouse: Android-App dauert noch

Doch mittlerweile hat der Hype nachgelassen und die App verabschiedet sich so langsam aber sicher schon aus den Top 100 vom Apple App Store. Dem Dienst würde nun ein Push mit einer Android-App guttun, doch die wird noch dauern.

Im Januar hieß es noch, dass diese „bald“ kommt, doch mittlerweile ist laut TechCrunch von „mehreren Monaten“ die Rede. Einen Zeitraum gibt es nicht, aber es dürfte Sommer sein, bis Clubhouse für alle offen und für Android verfügbar ist.

Clubhouse: Kann man sich etablieren?

Es ist eine Sache einen kurzen Hype zu generieren, doch es ist deutlich komplexer diesen aufrecht zu erhalten und Nutzer dauerhaft zu begeistern. Vor allem dann, wenn Clubhouse wirklich mehr als nur eine kleine „Elite“ ansprechen möchte.

Die kommenden Monate werden zeigen, wohin die Reise von Clubhouse geht. Ich tippe jedenfalls darauf, dass der Dienst in knapp einem Jahr keine große Rolle mehr spielen und maximal für eine kleine Zielgruppe relevant bleiben wird.

Facebook plant bereits Clubhouse-Kopie

Facebook Logo Icon Header

Clubhouse wird dem ein oder anderen von euch sicher schon begegnet sein, das ist der aktuelle Trend bei den sozialen Netzwerken. Die Audio-Plattform ist bisher aber nur für iOS und auf Einladung verfügbar, was sich beides bald ändern soll. Was…11. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.