Coca-Cola: Der Deckel bleibt zukünftig fest am Flaschenhals

Neue Verschluesse Coca Cola

Ab sofort sollen die Coca-Cola-Kunden in Deutschland immer häufiger eine kleine Veränderung an den Verschlüssen der PET-Einweg-Flaschen feststellen. 

Denn der Deckel bleibt beim Aufschrauben zukünftig fest mit dem Flaschenhals verbunden. Das hat einen Grund: Durch den festen Verschluss soll es einfacher sein, alle Bestandteile der Flasche zu sammeln und recyceln. Die Verbraucher lassen den Deckel beim Trinken an der Flasche, verschließen sie wieder und geben die Verpackung wie gewohnt am Pfandautomaten zurück. Die Anpassung soll also der Nachhaltigkeit dienen.

In Deutschland nimmt Coca-Cola die Umstellung auf die neuen Verschlüsse darüber hinaus zum Anlass, den Materialeinsatz der Flaschen insgesamt zu verringern. Mit den neuen Verschlüssen kann so insgesamt bis zu 1,37 Gramm an Kunststoff pro Flasche eingespart werden. Zudem heißt es:

Ziel ist es, bis Januar 2024 alle deutschen Werke in ihrer Produktion auf die Flaschen mit den neuen Verschlüssen umzustellen. Aufgrund der schrittweisen Umstellung, die sich durch die Größe des Produktionsnetzwerkes ergibt sind eine Zeit lang sowohl PET-Einwegflaschen mit der bisherigen Verschlussart als auch mit den neuen Verschlüssen im Handel zu finden.

Um Verbraucher auf die neuen Verschlüsse aufmerksam zu machen, werden die Deckel bei Coca-Cola Deutschland obendrein mit der Beschriftung „Lass’ mich dran!“ gekennzeichnet.

EU-Richtlinie wird früher umgesetzt

Weshalb gibt es diese Veränderung? Das Unternehmen verändert das Design im Einklang mit der EU-Richtlinie zu Einwegplastikprodukten, nach der Getränkehersteller bis zum Jahr 2024 gewährleisten müssen, dass die Deckel „zum Schutz der Umwelt“ fest an der Flasche verbunden bleiben.

Was erstmal gut klingt, wird zumindest hierzulande in der Praxis einen eher kleinen Effekt haben, denn in Deutschland kommen bereits 97 Prozent der Einweg-PET Flaschen über das Pfandsystem zurück und davon rund 95 Prozent mit Deckel.

„Our Essentials by Amazon“: Mehr Eigenmarken auch in Deutschland

Amazon App Header

Unter der Marke „Amazon Basics“ vertreibt Amazon auch hierzulande bereits seit Jahren zahlreiche Produkte unter eigener Flagge. Nun baut man das Ganze mit einer weiteren Marke aus. Während der Pandemie hat Amazon damit begonnen, immer mehr alltägliche und vor allem…8. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Lukas M. 👋

    Bin ich der Einzige den das nerven wird? ^^

    1. Ich denke nicht. Ich denke auch: Könnte beim Trinken oder Ausschenken etwas stören …

    2. Sam 🌟

      Naja, du wirst den auch ganz normal abreißen können. Aber ja, ich denke das wird nerven.

    3. Lucky 👋

      Mir nervt das mit dem Deckel. Ich habe 12 Flaschen gehabt.
      Die kleinen 0.33l
      Schrecklich beim trinken. Ins Glas brauchst gar nicht versuchen zu schütten.

  2. DeziByte ☀️

    Ich sehe schon die Missgeschicke. Der Deckel dreht sich doch garantiert mit und hängt einem dann im Gesicht. Und beim ausschütten in ein Glas rutsch der Deckel nach unten, die Brühe läuft über den Deckel und verteilt sich in der ganzen Bude.

    Sollte man eh tunlichst meiden, besteht ja nur aus Zucker oder Süßungsmitteln. Beides gar nix gut!

  3. Marko ☀️

    Falls das gestern kein Zufall war, hatte ich so eine Flasche schon und ich fand den Kunststoffhalter deutlich storrischer als sonst. Oder ich hatte einen schlechten Tag :D

  4. Philipp 🏅

    So ein Schwachsinn.

  5. ChristH 🌟

    Beim Recycling könnte es aber Probleme geben da die Flasche und der Verschluss sicher unterschiedliche Materialien hat.

  6. Sascha 👋

    Interessant, das ist also so beabsichtigt.
    Solche Flaschen haben wir bereits, nur habe ich nicht auf den Deckel geschaut.
    Ausschenken geht gerade noch so, beim trinken war es nervig.
    Abreißen kaum möglich. Es sei denn, man möchte den Inhalt auf dem Boden haben.
    Am Ende dann den Deckel abgeschnitten.

  7. Phunny 👋

    ich denke dass der Deckel das kleinste übel ist, die Gesundheitlichen Aspekte der Brühe sind viel Gravierender

  8. Dennis 👋

    Der Deckel stört total, denke das viele den abschneiden. Wegen der Deckel bin ich auf Dose umgestiegen. Nervt total beim trinken.
    Aber da sehen wir mal wieder EU Vorhaben. Die Spinnen, unsere paar Prozent machen da nicht viel aber Hauptsache alles umschmeißen.
    Naja zum Glück bin ich hier bald weg.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.