Corona-App: Apple und Google zeigen erste Screenshots

Corona App Android Screenshots

Apple und Google haben erste Screenshots veröffentlicht, die uns zeigen, wie die Corona-App aussehen könnte. Genau genommen nicht die App selbst, die wird von Land zu Land unterschiedlich aussehen, aber die Grundlage dafür.

Deutschland wird die Schnittstellen der beiden Unternehmen nutzen, wir hatten gestern eine Zusammenfassung über die Entwicklung der Corona-App im Blog.

Corona-App: Ablauf bei iOS-Version

Die folgenden zwei Screenshots zeigen, wie das in den Einstellungen von iOS aussieht. Als Nutzer kann man die Aufzeichnung natürlich auch deaktivieren:

Corona App Ios Einstellungen

Falls man positiv getestet wird und das teilen möchte (es ist freiwillig), dann kann man das in der App eintragen. Die folgenden Screenshots sind nur ein Beispiel für den Aufbau einer App. Man benötigt also einen Code vom Gesundheitsamt und wird nicht einfach so seinen Status in der App eintragen können:

Corona App Ios Beispiel

Hat sich jemand dazu entschieden, seinen Status in der App einzutragen, dann bekommt ihr eine Push-Nachricht (wenn diese Person in der Nähe von euch war). Dort sieht ein paar Details, erfährt aber nicht, wer die Person ist:

Corona App Ios Push Nachricht

Corona-App: Ablauf bei Android-Version

Bei Android wird das in den Einstellungen natürlich anders aussehen:

Corona App Android Einstellungen

Hier noch ein Beispiel, wie die Benutzeroberfläche der Android-App aussehen könnte, wenn ihr euch die offizielle Corona-App auf dem Gerät installiert:

Corona App Android Beispiel

Ihr bekommt natürlich auch hier eine Push-Nachricht geschickt:

Corona App Android Push Nachricht

Die Basis steht also und die Testphase läuft. Google wird die Funktion über die Google Play Services und Apple über ein iOS-Update aktivieren. Wir rechnen in den kommenden 2-3 Wochen mit der finalen Version für normale Nutzer.

Pro Land soll es nur eine offizielle Corona-App geben, bei uns wird diese von der Telekom und SAP entwickelt. Weitere Details stehen noch aus, aber ich gehe mal davon aus, dass sich die Bundesregierung in den kommenden Tagen dazu äußern wird. Einen Zeitplan für den Release der Coroona-App gibt es noch nicht.

Video: Die Corona-App

Smartphone-Markt ist 2020 eingebrochen

Smartphones 2019 Header

Nachdem vor ein paar Tagen die Meldung die Runde gemacht hat, dass der Tablet-Markt in diesem Jahr eingebrochen ist, dürfte es niemanden überraschen, dass es bei den Smartphones nicht besser aussieht. Laut Counterpoint gab es auch bei den Smartphones einen…4. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).