COVID-19-Tracking bei Android: Update über Google Play Services

Google Pixel Android Header

Apple und Google haben vor ein paar Tagen bekannt gegeben, dass sie ihre Kräfte bezüglich COVID-19 bündeln werden. Beide möchten bei der Kontaktverfolgung helfen und planen entsprechende APIs für Android und iOS.

Apple wird das Tracking laut TechCrunch über ein Update für iOS 13 ermöglichen, welches bald verteilt wird. Bei Android ist das jedoch keine Lösung, denn es würde zu lange dauern, bis ein Android-Update bei den Nutzern ankommt.

Google wird die APIs daher über die Google Play Services verteilen, es soll für alle Modelle ab Android 6 ein entsprechendes Update geben. Die Schnittstellen sollen in zwei Phasen verteilt werden, im Mai wird es bereits losgehen.

Android: Geräte ohne GMS?

Bei Android stellt sich allerdings noch eine Frage: Wie läuft das nun mit den vielen Android-Smartphones in China ab, die keine Google Play Services haben? Und wie sieht es mit den aktuellen Modellen von Huawei aus, wo sie auch fehlen?

Meine Vermutung ist, dass ein Land mit einer Diktatur sowieso nicht mitmacht und obwohl der Anteil der Huawei-Smartphones ohne die Google-Apps vielleicht nicht so groß ist, so wäre es dennoch hilfreich, wenn man Huawei mit einbezieht.

Android-Verteilung: Google nennt endlich wieder Zahlen

Google Pixel Android Header

In den letzten Jahren haben wir hier im Blog immer wieder über die Verteilung von Android und iOS berichtet. Sowohl Apple, als auch Google haben im Bereich für die Entwickler immer wieder offizielle Zahlen zur Verteilung genannt und so wussten…12. April 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).