Cyberpunk 2077: Trotz Kritik gab es kaum Rückgaben

Cyberpunk 2077 Titel

Cyberpunk 2077 war direkt zum Start ein großer Erfolg und schon Ende 2020 gaben die Entwickler bekannt, dass man über 13 Millionen Einheiten verkauft hat. Nun wurde die konkrete Zahl für 2020 kommuniziert: 13,7 Millionen Einheiten.

Wie viele Einheiten wurden im ersten Quartal verkauft? Das wollte man nicht sagen, was vielleicht nicht das beste Zeichen ist. Beim Hype vor dem Release kann man nämlich davon ausgehen, dass sehr viele Einheiten von Vorbestellern kamen. CD Project Red wollte aber nicht verraten, wie groß der Vorbesteller-Anteil War.

Cyberpunk 2077: PC-Version dominiert klar

Mit über 50 Prozent nimmt übrigens die PC-Version (und Stadia-Version) den größten Anteil bei den Verkaufszahlen ein. Die PS4-Version lag 2020 bei 28 Prozent und die Xbox-Version bei 17 Prozent. Man kann das Spiel seit Release aber nicht mehr im PlayStation Store kaufen (hat sich bis heute nicht geändert).

Cyberpunk 2077 Header

Interessant ist, dass es nur 30.000 Rückgaben laut CD Project Red gab. Das ist natürlich nicht schön für ein Spiel und theoretisch eine große Zahl, doch mit Blick auf die Verkaufszahlen hätte ich mit mehr Rückgaben gerechnet. Vor allem, da die Cyberpunk-Version für die Last-Gen-Konsolen wirklich sehr viel Kritik bekam.

Der Bärenanteil mit 73 Prozent wurde letztes Jahr digital verkauft und die meisten Kopien gingen in den USA über die (virtuelle) Ladentheke, gefolgt von Europa und Asien. Die Next-Gen-Version ist weiterhin für die zweite Jahreshälfte geplant, was übrigens auch auf Witcher 3 zutrifft. Apropos Witcher 3, da gab es auch Zahlen.

Das Spiel war in den letzten zwei Jahren sehr beliebt und konnte sich seit 2019 wieder beim Umsatz steigern. Sollte das anhalten und die Next-Gen-Version die Zahlen weiter pushen, dann könnte das erfolgreichste Jahr seit Release (2015) anstehen. CD Project Red muss sich jedenfalls keine finanzielle Sorgen machen.

Video: PlayStation 5 vs. Xbox Series X

PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Mein Fazit nach 6 Monaten

Xbox Series X Playstation 5 Vergleich Header

Die Sony PlayStation 5 und Xbox Series X begleiten mich nun schon seit fast einem halben Jahr. Es wird daher mal Zeit für ein kleines Langzeit-Fazit. Ende 2020 trafen bei mir die beiden Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft ein und…17. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.