Deutsche Bahn bestellt neue ICE mit Komfortfunktionen

Bahn ICE DB

Wie die Deutsche Bahn (DB) aktuell verkündet hat, erwirbt man 43 weitere Züge des neuen ICE 3neo für rund 1,5 Milliarden Euro bei Siemens.

Die Bahn erweitert ihre Flotte damit um insgesamt 73 ICE 3neo. Denn bereits im Juli 2020 wurden 30 ICE dieses Typs bestellt. Damit soll die ICE-Flotte der DB bis Ende des Jahrzehnts auf insgesamt rund 450 Züge anwachsen.

Das tägliche Platzangebot für die Fahrgäste im Fernverkehr der DB soll mit den 73 neuen Zügen um weitere 32.000 Sitze steigen. Mit diesem Flottenzuwachs hat die DB künftig die Kapazität, bis 2030 den für den „Deutschlandtakt“ vorgesehenen Fahrplan zu fahren.

ICE mit Komfortfunktionen

Der neue ICE 3neo bietet bei einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h neben den 439 Sitzplätzen verschiedene „Komfortfunktionen“, die da wären:

  • Mobilfunkdurchlässige Scheiben für stabilen Empfang
  • Acht Fahrradstellplätze in jedem Zug
  • Neu gestaltete Gepäckregale mit mehr Stauraum
  • Eine Beleuchtung mit tageszeitabhängig wechselnden Farbtönen
  • Tablethalter und Steckdosen an allen Plätzen, auch in der 2. Klasse
  • Zusätzliche Türen für den schnelleren Ein- und Ausstieg an Bahnhöfen
  • Ein neuer Hublift für einen leichteren Zustieg für Rollstuhlfahrer

Ende dieses Jahres sollen die ersten ICE 3neo für die Fahrgäste laut Bahn im Einsatz sein. Die neuen Züge sollen dann zuerst zwischen Nordrhein-Westfalen und Süddeutschland über die Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main unterwegs sein.

Ford setzt ab 2023 auf Android im Auto

Android Automotive App Header

Ford hat diese Woche bekannt gegeben, dass man weitere 20 Milliarden Dollar in den Wandel zur Elektromobilität stecken wird. Doug Field, der bei Apple und Tesla gearbeitet hat, wird den großen Umbau bei Ford in den nächsten Jahren leiten. Ford…2. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden12 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Keks mit Ecke ☀️

    Endlich mal sinnvolle Investitionen. Die nächsten dann bitte in das marode Schienennetz :)

    1. Teimue ☀️

      Andersrum würde ich es für sinnvoller erachten.

  2. Siba 👋

    In echten Sommern funktionierende Klimaanlagen kommen dann mit dem ICE10newest.

  3. Tom 🌟

    > Die Bahn erweitert ihre Flotte damit um insgesamt 73 ICE 3neo.

    "auf", nicht um". Sonst wären es mit den 30 bestehenden ja 103 ICE.

    1. Mh. Sicher? 30 hatte man 2020 geordert, nun kamen nochmal 43 weitere Züge hinzu. Die Flotte wird *damit um insgesamt* 73 ICE 3neo erweitert. Noch ist keiner ausgeliefert. Gibt auch die Bahn selbst so an.

  4. Peter 🪴

    Wow, sage und schreibe 8! Fahrradstellplätze.
    Wer mal mit dem Fahrrad längere Strecken unterwegs ist, sollte wissen welch ein Kontingent an Fahrrädern gerade im Sommer so rum fährt. Ich stand allein in der Regionalbahn bei 50 Fahrrädern mit drin. Eine Tour von Nürnberg aus gestartet gab es selbst 2-3 Monate im Voraus geplant keine Plätze im ICE.

    1. Phil29221 🍀

      In der Regionalbahn ja, im ICE sind aber selten Fahrräder dabei.

      1. Peter 🪴

        Das liegt daran, dass man ohne Reservierung kein Fahrrad mitnehmen kann.
        Aber gerade im Sinne des Klimawandels sollte mehr Platz drin sein.
        Wenn ich von Frankfurt nach München oder Paris nach Madrid fahre, dann würde ich gerne auch die Möglichkeit haben, das Fahrrad ohne Probleme mitnehmen zu können.

        1. Iceman 🪴

          Das stimmt so pauschal nicht, du kannst nur kein Fahrrad in normaler Größe ohne Reservierung mitnehmen.

          Das nächste Problem hast du wenn du nach Madrid willst, TGV und AVE sind halt so überhaupt nicht auf Fahrräder ausgelegt.

  5. Alex 👋

    Ich werde dann hoffentlich mit meinem SUV die Fahrradplätze im ICE blockieren können :>

  6. Hazz 🌟

    Kann man nur hoffen das dann auch die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zunimmt. Ich fahre vielleicht 2-3 mal im Jahr mit der Bahn und fast jedesmal gibt es Probleme. Auch an der App und Webseite sollte man arbeiten. Es werden sehr häufig Verbindungen nicht angezeigt, obwohl sie existieren. Man muss denn die Strecken einzeln kaufen, da das Programm teilweise nicht in der Lage ist Umstiegsmöglichkeiten zu finden. Dabei Rede ich von einer Verbindung zwischen 2 Städten mit über 600k Einwohnern.

  7. Dirk Gromer 🍀

    Ach kommt das doch unterirdisch was die Bahn da an Service zur Fahrradmitnehme anboten. Online schon mal unmöglich weil man ja was ausdrucken und ans Fahrrad heften muss. Das traut man dem Kunden selbstverständlich schon mal nicht zu. Heißt also ich darf in Köln an den HBF, mich in die Schlange einreihen und hoffen das ich mich nicht ansteckt – WOW großes Kino!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.