DKB startet Tagesgeldkonto mit eigener IBAN

Dkb

Die Deutsche Kreditbank hatte Ende 2020 angekündigt, ein Verwahrentgelt einzuführen. Nun hat man auch das neue Tagesgeldkonto gestartet.

Nachdem die DKB im letzten Jahr bereits leicht an der Preisschraube gedreht hatte, eine Visa Debit plante (wie die Comdirect) und auch ab und an mit Störungen kämpfen musste, gibt es nun weitere Neuigkeiten zum Institut. So hat man aktuell das „neue“ Tagesgeldkonto mit eigener IBAN gestartet.

Bis 100.000 Euro gibt es auf dieses Tagesgeldkonto 0,01 Prozent Zinsen. Auch beim Tagesgeldkonto greift allerdings das Verwahrentgelt. Kunden müssen also ab einem Kontoguthaben von 100.001 Euro 0,5 Prozent p.a. „Strafzinsen“ zahlen.

Für neue Kunden löst das Angebot das VISA-Tagesgeld ab. Bisherige Kunden können aktiv zum neuen Tagesgeldkonto mit eigener IBAN wechseln.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.