DWD WarnWetter in Version 3.0 ist da

Dwd Iphone

Die WarnWetter-App von DWD ist soeben in Version 3.0 erschienen. Es handelt sich dabei um ein größeres Update, welches zahlreiche Neuerungen mitbringt.

Im Changelog der neuen Version werden drei Punkte genannt, unter anderem gibt es nun die Option Wetterereignisse zu melden. Außerdem gibt es einen neuen und persönlichen Startbildschirm. So sieht der Changelog in den Stores aus:

  • WarnWetter-Nutzer können Wetterereignisse und deren Auswirkungen melden. Sie werden in der App angezeigt
  • Persönlicher Startbildschirm ermöglicht individuelle Auswahl und Konfiguration der Inhalte, die über Vorschaukacheln angezeigt werden sollen
  • Neue Favoritenansicht im Startbildschirm ermöglicht grafische Anzeige    der Temperaturen zur schnellen Erfassung des Temperaturtrends
    Und: viele kleine Verbesserungen wie zum Beispiel Böenvorhersagen in der Kartendarstellung

Es gibt in der Pressemitteilung aber noch „weitere Funktionen“, welche die Betreiber der App nennen. Das Update ist sogar so groß und wichtig, dass man diesem ein eigenes Video (siehe am Ende vom Beitrag) spendiert hat.

  • Amtliche Warnungen zur Warnsituation, Infos zur Warnlageentwicklung
  • Individuell konfigurierbare Warnelemente und Warnstufen
  • Zuschaltbare Alarmierungsfunktion bei Änderung der Warnlage vor Ort
  • Frühe Alarmierung durch ‚Vorabinformation Unwetter‘ als Push-Nachricht
  • Unwettervideos aus dem DWD-TV-Studio bei größeren Unwetterlagen
  • ‚Zeitstrahl‘ für den Wetterverlauf über insgesamt neun Tage
  • Möglichkeit der parallelen Einblendung mehrerer Wetterphänomene
  • Aktuelle Wetterradarbilder mit Anzeige der georteten Blitze und Extrapolation für die kommenden zwei Stunden
  • Aktueller Warnmonitor für Gewitter, Glatteis, Starkregen und Schneefall
  • Integrierte Hitzewarnungen und Angaben zur lokalen Wärmebelastung
  • UV-Warnungen in Ortsansicht und als flächige Karte
  • Hochwasserwarnungen und Hochwasserlage in den Bundesländern
  • Sturmflutwarnungen, Wasserstandvorhersagen für die deutsche Küste
  • Einschätzung der Lawinengefahr für Stationen der Bayerischen Alpen
  • Waldbrandgefahren-Index und Graslandfeuer-Index
  • Teilen von Warninformationen in Social Media
  • Weitere Wetterinformationen zur Personalisierung des Unwetterrisikos
‎DWD WarnWetter
Preis: Kostenlos+
WarnWetter
Preis: Kostenlos+

DWD WarnWetter: BGH klärt das Bezahlmodell

Dwd Warnwetter

Der Deutsche Wetterdienst hatte Ende 2017 seine WarnWetter-Apps angepasst und beugte sich damit einem Gerichtsurteil. Die Vollversion wurden kostenpflichtig. Die App WarnWetter blieb kostenlos im Apple App Store und Google Play Store, wurde jedoch in ihrem Funktionsumfang sehr stark eingeschränkt.…12. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.