E-Autos zu Hause laden: Verbraucherzentrale sieht Handlungsbedarf

Polestar 2 Laden Hpc Elektro

Konkrete Verbesserungen beim Thema „E-Autos zu Hause laden“ bleiben laut Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. aus.

Die Bundesregierung hat kürzlich den neuen „Masterplan Ladeinfrastruktur II“ vorgestellt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) vermisst darin konkrete Maßnahmen, die das private Laden vereinfachen und sieht daher weiter Handlungsbedarf.

Verbraucher müssen demnach laut vzbv bei der Installation von privater Ladeinfrastruktur mehr Unterstützung erhalten. Es braucht einen Handlungsleitfaden, der offene Fragen beantwortet sowie ein Beratungsangebot für Verbraucher. Die Kosten für den Einbau beziehungsweise die Erweiterung privater Ladeinfrastruktur müssen transparenter werden, indem der Baukostenzuschuss einheitlich und einfach nachvollziehbar gestaltet wird, so der bzbv.

Zudem soll das Teilen einer Wallbox mit anderen EAutofahrer einfach möglich werden. Hierfür gilt es, rechtliche und steuerliche Fragen zu klären. Das vzbv-Forderungspapier könnt ihr hier einsehen (PDF).

Hyundai Ioniq 6 knackt 600 km Reichweite

Hyundai Ioniq 6 2022 Front

Als Hyundai vor ein paar Tagen den Ioniq 6 präsentierte, da waren einige doch ein bisschen enttäuscht, da wir nur das Design bekamen. Man ist es gewohnt, dass das ein oder andere Feature später erwähnt wird, es gab aber gar…14. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Thomas 🎖

    Das Beratungsangebot für Verbraucher sollte auch Sicherheitsaspekte beinhalten.
    Da ich sehr wenige KM fahre und auch beim Arbeitgeber laden kann, habe ich mich gegen eine Wallbox für zu Hause entschieden. Der mitgelieferte Schuko-Lader für reicht dann.
    Aber die 3KW verträgt unsere Steckdose in der Garage nicht, wird viel zu heiß, ergo Brandgefahr.
    Die Beratung sollte auch hierauf hinweisen bzw. den Besuch eines Elektrikers empfehlen. Oder den Ladestrom auf 2,3KW begrenzen. Letzteres mache ich jetzt. Reicht immer noch.

    1. Marty 👋

      Dauert dann wieder jahrzehnte bis die deutschen behörden was entscheiden. Fosilien eregie problematik bringt das land nicht zum handeln. Jedem depp ist klar dass KW entscheident ist.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.