E-Rezept-App erhält Familienfunktion

Doctor Arzt

Die flächendeckende E-Rezept-Nutzung in Deutschland erfolgt stufenweise. Ab 1. September 2022 soll es losgehen und ab 2023 soll es sich auch mit der elektronischen Gesundheitskarte einlösen lassen. Nun erhält die E-Rezept-App eine nützliche Familienfunktion.

Das E-Rezept bekommt jetzt neues Feature: Ab sofort können E-Rezepte digital auch für die gesamte Familie in einer App verwaltet werden. Das heißt konkret: Nutzt eine Mutter oder ein Vater die E-Rezept-App, können dort nicht nur die eigenen Rezepte, sondern auch die der Kinder verwaltet werden.

Notwendig dafür ist, dass die NFC-fähige elektronische Gesundheitskarte (eGK) und die dazugehörige PIN für die Kinder bei der Krankenkasse beantragt und anschließend in der App angemeldet werden.

Auch für Angehörige ohne Smartphone

Die Anzahl an Profilen, die in der App bereitgestellt werden, ist nicht begrenzt. Zudem ist es möglich, dass beide Elternteile ein Profil für das gemeinsame Kind anlegen. Dann empfangen beide die Rezepte und können sie digital einlösen.

Diese Funktion kann auch für Angehörige genutzt werden, die selbst kein Smartphone haben, oder den Weg zur Apotheke selbst nicht mehr schaffen.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

Outbank bekommt Splitbuchungen

Outbank

Die Multibanking-App Outbank hatte bereits im Februar ein Abo-Modell eingeführt, welches bereits im April „mehrere zehntausend“ Abonnenten für sich gewinnen konnte. Nun gab es wieder ein Update. So hat man jetzt die Splitbuchungen implementiert. Ab sofort können User damit einzelne…1. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.