eero: WLAN-Mesh-System unterstützt Apple HomeKit

Eero Header

Die Produkte des Amazon WLAN-Mesh-Systems eero lassen sich ab sofort in die Apple Home-App einbinden, um HomeKit-Geräte zu schützen.

Die eero-Nutzer können somit festlegen, mit welchen Diensten HomeKit-Geräte im heimischen WLAN und im Internet kommunizieren dürfen. Die HomeKit-Geräte erhalten dabei standardmäßig nur die notwendigen Freigaben. Diese lassen sich bei Bedarf manuell zudem noch weiter einschränken.

Basierend auf den Einstellungen der Home-App kann das eero-System eine Firewall um jedes der unterstützten HomeKit-Geräte errichten. Das System hindert diese dann an der Kommunikation mit anderen Geräten des Heimnetzwerks und unerlaubten Internetdiensten.

In der Apple Home-App auf dem iPhone oder iPad kann für jedes Gerät aus drei Sicherheitsstufen gewählt werden:

  • Automatisch: Der Router erlaubt den Geräten das Herstellen einer Verbindung zu vom Hersteller freigegebenen Internetdiensten und lokalen Geräten. Der Zugriff auf unautorisierte Dienste wird unterbunden.
  • Auf Home beschränken: Der Router erlaubt nur die Verbindung zur Steuerzentrale. Geräte lassen sich in der Home-App verwalten, jedoch unterbindet diese Option möglicherweise Firmware-Updates oder andere Dienste.
  • Keine Beschränkung: Der Router erlaubt den Geräten das Herstellen einer Verbindung zu einem beliebigen Internetdienst oder lokalen Gerät.

Kunden müssen für die Nutzung in der eero-App für iOS den „Entdecken“-Reiter aufrufen und den Anweisungen folgen, um die eero-Geräte in die Home-App einzubinden und die Sicherheitseinstellungen für alle HomeKit-Geräte festzulegen.

‎eero-Heim-WLAN-System
Preis: Kostenlos

HomeKit wird von allen eero- und eero Pro-Modellen mit eeroOS 3.18.0 oder höher unterstützt. Die Einrichtung ist mit der eero App für iOS ab Version 3.1.0 aufwärts möglich.

Philips Hue Bluetooth ausprobiert

Philips Hue Bluetooth

Seit August 2019 ist Philips Hue Bluetooth auch in Deutschland verfügbar. Während ich bisher ausschließlich auf LIFX als smarte Lichtlösung setzte, sprach mich das neue Konzept von Philips direkt an. Ohne Hub einfach smarte Lichter nutzen können? Das klang ganz…9. Februar 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.