Elden Ring in unter 10 Minuten? Spieler glitcht sich zum Finale

Elden Ring

Speedruns sind eine beliebte Kategorie bei Open World-Spielen und Elden Ring hat da natürlich direkt am Anfang für Aufsehen gesorgt. Nach den ersten Speedrunds in unter 30 Minuten wurde jetzt eine ganz neue Glitch-Methode im Spiel entdeckt.

Die „Zip-Methode“ erlaubt es, dass man mit etwas Geschick große Strecken im Spiel zurücklegen und so sogar Gegner besiegen kann. Und so ist es möglich, dass man den Abspann von Elden Ring sogar nach weniger als 10 Minuten sehen kann:

Das ist ein „Unrestricted Speedrun“, es ist also alles erlaubt. Wer hier aber auf ein paar spannende Tricks hofft, wird enttäuscht sein. Dieser Speedrun ist wirklich nur auf Fehlern im Spiel aufgebaut und beinhaltet sogar keine einzige Kampfszene.

Mit dem aktuellen Patch benötigt man etwa 90 Minuten für einen Run, wenn man auf Glitches verzichtet. Sowas finde ich dann schon interessanter, denn das Video weiter oben zeigt eigentlich nur eine Ansammlung von Fehlern in Elden Ring.

Warum die aktuelle Xbox oft „besser“ als die PlayStation 5 ankommt

Xbox Series X Playstation 5 Vergleich Header

Die „Next-Gen-Konsolen“ sind jetzt seit über einem Jahr erhältlich, aber bisher kaum verfügbar. Man muss Glück haben, wenn man ein Exemplar möchte. Wobei das bei der Xbox Series X seit Ende 2021 doch ein bisschen entspannter ist. Es gab sogar…7. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.