Elektroauto von Apple: Projekt verliert wohl Führungskräfte

Apple Car Elektro Auto Header

Apple soll weiterhin an einem System für selbstfahrende Autos arbeiten und auch ein eigenes Elektroauto steht weiterhin auf dem Plan. Doch das Team hat es nicht leicht, da es immer wieder neu aufgestellt wird und Personal kommt und geht.

Bei Apple ist es eigentlich eher ungewöhnlich, dass Personal häufig getaucht wird, doch bei diesem Projekt ist das laut Bloomberg der Fall. Und alleine in diesem Jahr sind wohl schon drei bekannte Führungspersönlichkeiten von Apple weg.

Parallel stellt Apple aber auch immer wieder neue Personal ein und das Projekt ist laut Bloomberg weiterhin am Leben. Dieser ständige Wechsel beim Personal soll aber wohl auch für „Zermürbung“ bei der Autoabteilung von Apple sorgen.

Elektroauto von Apple wird dauern

Sollte Apple wirklich ein eigenes Auto auf den Markt bringen, dann wird das noch viele Jahre dauern, so Mark Gurman. Er ist eine der besten Apple-Quellen und geht davon aus, dass das frühestens gegen Ende des Jahrzehnts passieren wird.

Apple hat sehr viel Geld auf der hohen Kante und das Potenzial, um in diesen Markt einzusteigen, aber ein Auto ist komplex. Vielleicht auch wesentlich komplexer, als alle anderen Produktkategorien, die Apple in den letzten Jahren erobert hat.

Projekt Artemis: Audi entwickelt Elektroauto nun selbst weiter

Audi A6 Etron Konzept Front

Vor etwa einem Jahr startete Audi das Projekt Artemis, bei dem man sich von den aktuellen Strukturen lösen und einfach mal flexibler an ein Elektroauto gehen wollte. Man war stolz auf das Projekt und positionierte es gerne in den Medien.…31. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.