• EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update

    Honor Play Header

    Das nenne ich mal schlechte Update-Politik: Huawei hat bestätigt, dass das Honor Play kein Android-Update in Form von EMUI 10 bekommen wird. Hätte man über den Preis argumentiert, hätte ich das vielleicht noch verstanden, doch die Begründung von Huawei ist eine andere, man nennt die Hardware.

    Angeblich sei die Hardware zu schlecht, um eine gute Performance mit der neuen Version zu garantieren. Besitzer eines Honor Play sollen also kein Android 10 und EMUI 10 erhalten. Das Gerät stand auch nicht auf der Beta-Liste, daher haben wir uns schon gefragt, ob das Honor Play überhaupt bei EMUI 10 dabei ist.

    So lautet die Aussage, welche Huawei Central auf Nachfrage erhalten hat:

    We regret to inform you that EMUI 10.0 / Android Q will not be available for your device due to hardware limitations as it requires higher hardware specifications for optimal performance. We appreciate your understanding and patience.

    Honor Play: Hardware reicht locker für EMUI 10 aus

    Huawei verkauft das Honor Play seit August 2018, es ist nun gut ein Jahr alt und besitzt den Kirin 970 und 4 GB RAM. Es ist also die Basis des Huawei P20 Pro und davon gibt es viele Modelle bei Huawei und einige sind bei EMUI 10 dabei. Das Argument mit der Performance gilt nicht, das ist eine simple Ausrede.

    Funfact: Huawei hat das Modell beim Marktstart als Gaming-Smartphone und als „Performance-Monster“ bezeichnet, da wirkt diese Aussage ehrlich gesagt ein bisschen lächerlich. Ich vermute, dass man einfach kein Geld für den Support des Smartphones ausgeben will, aber nicht so ehrlich sein kann, das zuzugeben.

    Aber warten wir mal ab, vielleicht folgt ja nun ein kleines Medien-Echo und man schwenkt noch um. Der Aufwand, um EMUI 10 für das Honor Play bereitzustellen, ist nicht besonders groß, da es genug Power hat und man Modelle mit ähnlicher Hardware versorgt. Wir haben mal bei Honor Deutschland nachgefragt.

    Sollten wir eine Antwort bekommen, reichen wir die Details nach.

    Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal?

    Huawei Logo Licht Header

    Die aktuelle US-Krise von Huawei kennt vermutlich jeder von euch: Man darf seit dem Sommer nicht mehr mit US-Unternehmen agieren und hat daher aktuell auch keine Lizenz für Google-Apps. Geräte wie das Huawei Mate 30 Pro werden also ohne diese…17. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →