Ferrari 296 GTB: Hybrid-Sportwagen als neues Spitzenmodell

Ferrari 296 Gtb Header

Ein rein elektrischer Ferrari wird gerade entwickelt, kommt allerdings erst 2025 auf den Markt. Auf einen elektrischen Antrieb möchte der Hersteller bis dahin aber nicht verzichten und daher hat man nun erneut ein Hybrid-Modell gezeigt.

Ferrari 296 GTB mit 25 km Reichweite

Der Ferrari 296 GTB kommt mit einem V6-Motor und einer Gesamtleistung von 830 PS daher. Preislich geht es bei 269.000 Euro los, man kann aber auch schnell über 300.000 Euro für dieses Modell hinlegen – ausgeliefert wird ab Anfang 2022.

Der Benzinmotor liefert heftige 654 PS, darauf lag also der Fokus beim Ferrari 296 GTB. Der Elektromotor bringt zusätzliche 164 PS mit und sorgt dafür, dass man die 100 km/h in unter 3 Sekunden schafft (bei 330 km/h ist übrigens Schluss).

Ferrari 296 Gtb Heck

Bei der rein elektrischen Reichweite sieht es eher schlecht aus, denn mit dem 7,45 kWh großen Akku kommt man maximal 25 km weit. So ein Auto kauft sich aber vermutlich auch niemand, der möglichst effizient im Alltag fahren möchte.

Ich habe keine Ahnung, ob der Ferrari 296 GTB immer online ist, ob es Updates gibt, ob Dinge wie kabelloses Apple CarPlay oder Android Auto unterstützt werden, denn die lange Pressemitteilung konzentrierte sich nur auf die Fahreigenschaften.

Ferrari 296 Gtb Interieur

Für mich ist Ferrari damit irgendwie nicht mehr so attraktiv wie als Kind, einen Porsche Taycan Turbo S finde ich da mittlerweile deutlich beeindruckender und der kostet nur die Hälfte. Klar, mit dem Ferrari 296 GTB will man sich abheben, aber die Elektromobilität hat die Performance weniger beeindruckend gemacht.

Android Auto und mehr: Porsche kündigt neue Funktionen an

Porsche Android Auto Header

Die US-Kollegen haben es schon im März verraten, nun wurde es auch offiziell angekündigt: Porsche bekommt endlich Android Auto. Apple CarPlay gibt es schon lange, nun versorgt man aber auch die Android-Kunden. Im Gegensatz zu CarPlay zwar noch nicht kabellos,…18. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.