FlixBus will Brennstoffzellen-Bus testen

Flixbus Lake Alps Min

Das Unternehmen FlixMobility will brennstoffbetriebene Busse im Fernbuslinienverkehr testen. Für das Projekt arbeitet man mit Freudenberg Sealing Technologies zusammen. Erste Gespräche mit Busherstellern für das Vorhaben finden aktuell statt.

Zur Umsetzung des Vorhabens streben die beiden Unternehmen eine öffentliche Förderung im Rahmen des „Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie“ (NIP) an. Dadurch will man sicherstellen, dass diese Technologie schneller Marktreife erlangt. Ob das klappt, ist natürlich noch unklar.

Die Leistungsmerkmale des Brennstoffzellen-Busses, wie beispielsweise die Beschleunigung, sollen denen heutiger Fernbusse entsprechen. Ohne nachzutanken, sollen die Brennstoffzellen-Fahrzeuge mindestens 500 Kilometer am Stück zurücklegen. Das Auftanken mit Wasserstoff soll höchstens 20 Minuten dauern.

Seit Oktober 2018 fährt bereits ein elektrischer Flibxus-Fernbus in Deutschland.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).