• freenet FUNK: Holpriger Start und weitere Pläne (Update)

    Freenet Funk Logo Header

    Seit vergangener Woche ist mit freenet FUNK ein app-basierter Mobilfunktarif am Start, den wir euch bereits vorgestellt haben. Ergänzend dazu folgen heute ein paar weitere Details.

    Es geht vor allem darum, wie der Tarif in Zukunft noch verbessert wird. Über Twitter ist man bei freenet FUNK recht gesprächig, ohne aber konkrete Termine zu benennen.

    Update: Nach telefonischer Rücksprache mit der Pressestelle von freenet kam heraus: Der Twitter Account ist kein offizieller Kommunikationskanal von freenet FUNK (auch wenn dort anscheinend Support geleistet wird und keiner weiß von wem?!). Das bedeutet auch, alle dort getätigten Aussagen sind nicht belastbar.

    So heißt es:

    Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass alle Informationen vom Twitter-Account @FUNKFreenet keine Informationen unseres Unternehmens sind.

    Wir sind nicht Betreiber des Twitter-Accounts. Es handelt sich augenscheinlich um Fans der Marke, die auf eigene Initiative den Account erstellt haben.

    Der offizielle freenet Account ist bei Twitter weiterhin @freenet_presse.

    Was bestätigt ist: Die Überlastung des WhatsApp-Supports wird derzeit angegangen und als nächstes Thema steht ganz allgemein Roaming auf dem Plan. Wie schnell und ob das aber umgesetzt werden kann, ist noch vollkommen unklar. Weitere Netze oder auch E-SIM sind derzeit absolut kein Thema für freenet FUNK.

    Holpriger Start

    Zunächst einmal bleibt festzuhalten, dass der Start von freenet FUNK etwas holprig verlief, da man vom Run auf den Tarif überrascht wurde. Sagt man zumindest in Bezug auf den (WhatsApp-)Kundensupport, der weiterhin ziemlich überlaufen ist.

    Immerhin will man zukünftig auch vertragsbezogen direkt bei Twitter helfen können.

    Weitere Netze

    Man plant in Zukunft weitere Netze für den Tarif anzubieten. Dazu gibt es bisher kaum Details und schon gar keinen festen Zeitplan. Ich gehe davon aus, dass als Nächstes das Vodafone-Netz mit dabei sein wird, dann aber zu einem höheren Preis.

    Zumindest sagt man, dass man bereits an einer Lösung mit „einem weiteren Netz“ arbeitet und freenet bietet bereits LTE im Vodafone-Netz für andere Tarife.

    E-SIM und Roaming

    E-SIM und Multi-SIM? Soll kommen. Auslandsnutzung bzw. Roaming? Soll bis zum Sommer kommen, aber vermutlich wird das Land für Land freigeschaltet, da hier Roaming-Vereinbarungen geschlossen werden müssen.

    Über Neuerungen zu freenet FUNK halten wir euch natürlich hier im Blog auf dem Laufenden. Falls ihr den Tarif bereits nutzt, könnt ihr euch gerne mal in den Kommentaren melden, ob alles glattläuft.

    In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

    Sim Card Karte
    freenet FUNK: Danke für diesen Tarif7. Mai 2019

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →