• Fuchsia OS: Google schnappt sich Apple-Mitarbeiter für den Marktstart

    Google Icon Header

    Es gibt immer mal wieder kleine Hinweise zum neuen Betriebssystem „Fuchsia OS“ von Google. Man entwickelt das OS auf der einen Seite heimlich und auf der anderen Seite auch öffentlich. Doch so wirklich offiziell spricht man nicht über das Thema, auch wenn es als Android-Nachfolger gehandelt wird.

    Nun hat ein Mitarbeiter von Apple über LinkedIn verkündet, dass er Google ab Februar beim Marktstart von Fuchsia OS unterstützten wird. Und bei seiner Aussage geht er eigentlich sogar recht offen damit um:

    I’m excited to share that this February I will be joining Google to help bring a new operating system called Fuchsia to market. Stay tuned!

    Bill Stevenson nennt natürlich auch keine Details, doch er hat viel Erfahrung im Bereich Software. Und wenn Google so einen Mitarbeiter von Apple schnappt, dann ist Fuchsia OS sicher kein Spaß-Projekt, was nebenbei entwickelt wird.

    Es fällt mir ehrlich gesagt schwer zu glauben, dass Fuchsia OS einmal Android ersetzen soll, das weltweit erfolgreichste OS auf dem Markt. Doch auf der anderen Seite haben wir schon sehr oft gesehen, was passiert, wenn man sich auch in erfolgreichen Zeiten nicht weiterentwickelt.

    Und als Android entwickelt wurde, da hatte man noch ganz andere Pläne damit. Es war ja sogar am Anfang als OS für Geräte mit Tastatur geplant und wurde erst nach dem iPhone für Touch optimiert. Android ist alt und vielleicht auch kein OS für die Ewigkeit. Ein Wechsel wäre allerdings auch eine große Aufgabe.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →