Geschäftszahlen: Xiaomi im Jahr 2019

Xiaomi Redmi Note 8 Pro Header

Nicht nur Huawei hat heute seine Geschäftszahlen für 2019 verkündet, auch Xiaomi hat bereits die Details zum vergangenen Jahr genannt. Mit einem Umsatz von knapp 26 Milliarden Euro (umgerechnet) konnte man um 17,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wachsen. Der Gewinn lag bei knapp 1,5 Milliarden Euro (umgerechnet).

Vor allem das vierte Quartal war laut Xiaomi mit einem Wachstum von fast 30 Prozent extrem stark und man blickt nun auf knapp 8,5 Milliarden Euro (umgerechnet) beim Cashflow. Xiaomi gehört zu den am stärksten wachsenden Unternehmen von 2019, der Fokus des chinesischen Unternehmens liegt aktuell auf Europa und Indien.

Xiaomi feiert erfolgreichen Redmi-Start

Für den Erfolg maßgeblich mit verantwortlich ist Redmi, hier lobte CEO Mr. Lei Jun den erfolgreichen Start als eigenständige Marke. Die Corona-Krise spürt man aktuell auch bei Xiaomi, doch um sich für die Zukunft zu wappnen, möchte man in den nächsten 5 Jahren über 6 Milliarden Euro (umgerechnet) investieren.

Xiaomi hat in den letzten Jahren übrigens in 290 Unternehmen investiert und sie in das eigene Ökosystem integriert. Das erfolgreichste davon ist Roborock, welches viele von euch sicher kennen, da die Sauger bei uns immer beliebter werden. Mal schauen, ob Xiaomi mit den neuen und höheren Preisen weiter so gut wachsen kann.

Xiaomi: Neuer Akkusauger für Europa

Xiaomi Mi Handheld Vacuum Cleaner 1c Header

Xiaomi präsentierte diese Woche den Xiaomi Mi Handheld Vacuum Cleaner 1C, bei dem es sich um eine optimierte Version eines bereits erhältlichen Akkusaugers handelt. Das Modell wurde auch für Europa angekündigt, bisher jedoch nur für Spanien und Italien. Weitere Länder…25. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).