Google kündigt Android 12 an

Google Pixel Android Header

Google hat am gestrigen Abend die erste Developer Preview von Android 12 für Entwickler veröffentlicht und die neue Android-Version somit offiziell angekündigt. Wir haben schon damit gerechnet, da es in den letzten Tagen viele Leaks gab.

Was wird sich mit Android 12 ändern? Google legt einen großen Fokus auf die Privatsphäre, es gibt neue APIs für die Bedienung mit Gesten, Google hat die Benachrichtigungen optimiert, wir bekommen haptisches Feedback für Töne und man hat das Update besser für Foldables und Tablets angepasst, so Google.

Mit Android 12 wird das ART-Modul (Android Runtime) außerdem in den Google Play Store ausgelagert und kann ohne Systemupdate aktualisiert werden. Hinzu kommt natürlich wie immer, dass Google die Stabilität von Android optimiert hat.

Android 12 für ausgewählte Pixel-Modelle

Die Developer Preview von Android 12 steht für das Pixel 3 / 3 XL, Pixel 3a / 3a XL, Pixel 4 / 4 XL, Pixel 4a / 4a 5G und Pixel 5 bereit, muss aber manuell auf das Gerät geflasht werden. Die Beta kommt später, diese Version ist also in erster Linie für Entwickler gedacht. Weitere Details gibt es im Entwicklerblog von Google.

PS: Das sind noch nicht alle Funktionen, die Android 12 bekommen wird (die wird es erst mit der Beta geben). Wir werden in den kommenden Tagen weitere Beiträge veröffentlichen, die sich mit den neuen Details von Android 12 beschäftigen.

Android 12 heißt wohl intern „Snow Cone“

Google Pixel Android Header

Mit Android 10 traf Google eine Entscheidung, die viele Android-Fans enttäuschte: Man strich die Süßigkeit aus dem Namen. Es wurde aber bekannt, dass intern die Bezeichnung „Queen Cake“ genutzt wird. Bei Android 11 entschied sich Google angeblich für „Red Velvet…16. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.