Google, Apple und Microsoft wollen Unterstützung für den FIDO-Anmeldestandard ausbauen

Google, Apple und Microsoft möchten die Unterstützung für einen gemeinsamen passwortlosen Anmeldestandard auf ihren Plattformen und Geräten weiter ausbauen.

Den Anmeldestandard haben die FIDO Alliance und das World Wide Web Consortium (W3C) in Zusammenarbeit mit „Hunderten von Technologieunternehmen und Dienstleistern“ entwickelt – darunter waren Apple, Google und Microsoft federführend für die neuen Funktionen beteiligt. Geplant sind zwei neue Funktionen für Websites und Anwendungen, mit denen sich Benutzer über verschiedene Geräte und Plattformen hinweg, passwortlos anmelden können.

Die neuen Funktionen sollen im Laufe des kommenden Jahres auf den Plattformen von Apple, Google und Microsoft verfügbar sein. Der Anmeldestandard wird laut Pressemeldung bereits von „Milliarden“ von Geräten und allen modernen Webbrowsern unterstützt. Die bisherige Implementierung erfordert jedoch, dass sich die Benutzer auf jeder Website oder App mit jedem Gerät einmalig registrieren müssen, bevor sie die passwortlose Funktionalität nutzen können.

Die aktuelle Ankündigung erweitert den Standard um zwei neue Funktionen:

  1. Benutzer können auf mehreren und auch auf neuen Geräten automatisch auf die FIDO- Zugangsdaten (auch Passkeys genannt) zugreifen – ohne dass sie sich für jeden Account neu anmelden müssen.
  2. Benutzer können die FIDO-Authentifizierung auf ihrem Mobilgerät verwenden, um sich bei einer App oder Website auf einem ihrer Geräte in der Nähe anzumelden – unabhängig vom verwendeten Betriebssystem oder Browser.

Die FIDO (Fast IDentity Online) Alliance wurde im Juli 2012 gegründet, um den Mangel an Kompatibilität zwischen starken Authentifizierungstechnologien zu beheben und die Probleme der Benutzer beim Erstellen und Merken mehrerer Benutzernamen und Passwörter zu lösen. Dieser Standard soll die Abhängigkeit von Passwörtern verringern und einem offenen, skalierbaren und interoperablen Satz von Regeln folgen.

Monatlich kündbar: Unbegrenzte Internet-Flat erstmals für 10,99 Euro mtl. zu haben

O2 Sim Card

Bei Mobilcom-Debitel gibt es ab sofort eine neue Rabattaktion, über die man den Tarif „o2 Free Unlimited Basic“ zum neuen Bestpreis von 10,99 Euro pro Monat buchen kann – und zwar in einer monatlich kündbaren Variante. Was bietet der Tarif?…5. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.