• Google Assistant dürfte Werbung bekommen

    Hey Google Assistant Ces Header

    Der Google Assistant dürfte bald Werbung bekommen. Wer Google kennt (man verdient mit Werbung das meiste Geld), den dürfte das nicht wundern. Ich glaube, dieser Schritt war nur eine Frage der Zeit. Offiziell bestätigt wurde es aber noch nicht und das Statement von Google lautet wie folgt:

    We’re always testing new ways to improve the experience on phones, but we don’t have anything specific to announce right now.

    Es ist also ein Test, bei dem man schaut, ob man das Erlebnis optimieren kann. So wirklich dementiert hat man diesen Schritt nicht. Ich glaube zwar nicht, dass die Werbung so extrem groß und störend, wie auf dem Screenshot unten zu sehen sein wird, aber ich glaube, dass diese 2019 bereits kommen könnte.

    Google Assistant Werbung

    Der Google Assistant wird bald auf 1 Milliarde Geräten installiert sein (die Zahl der aktiven Nutzer ist unbekannt) und Google hat das eigene Portfolio an Modellen mit dem Assistant fleißig ausgebaut. Unter anderem auch mit einem Display und 2019 sollen weitere Smart-Home-Produkte folgen.

    Es ist wirklich nur eine Frage der Zeit, bis man das Potenzial des Assistant nutzt und die einzige Option, um damit wirklich viel Geld zu verdienen, besteht bei Google darin, in dem man Werbung angezeigt. Damit hat man seit vielen Jahren Erfahrung und der Assistant wird sicher nicht kostenlos bleiben.

    Extrem günstige Home-Produkte und ein in der Entwicklung nicht gerade günstiger Dienst, irgendwann muss sowas finanziert werden. Google hat nur darauf gewartet, bis die Plattform groß genug ist. Das dürfte nun der Fall sein und ich bin mal gespannt, was man hier alles geplant hat.

    Ich bin aber vor allem auf einen Bereich gespannt: Die Lautsprecher. Es wird viele Menschen geben, die nur einen Speaker haben. Wird man dort dann Werbung „abspielen“? Auf einem Display ist sowas leichter zu integrieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →