Google Pixel und Home: Ein Blick auf das Lineup für 2019

Google Home Header

Google hat große Pläne für das kommende Pixel- und Home-Lineup 2019. Los geht es aber demnächst mit einem Mittelklasse-Smartphone.

In einem aktuellen Bericht von Nikkei Asian Review geht man unter anderem auf das kommende Mittelklasse-Smartphone der Pixel-Reihe von Google ein. Man sagt nicht, wann es kommen wird, aber es soll bald kommen. Für uns ist das Modell allerdings kein Geheimnis mehr, wir warten nur auf den Termin.

Google Home bekommt 2019 ein Update

Doch Google hat noch mehr geplant und große Pläne für Hardware. 2019 soll es auch eine Smartwatch von Google geben, die mit der Apple Watch konkurrieren wird. Der erste Speaker von Google soll ebenfalls ein Update bekommen. Das erste Modell (Google Home) wird nun bald drei Jahre alt.

Das Unternehmen möchte Ende des Jahres auch eine neue Sicherheitskamera vorstellen. Es ist unklar, ob diese weiterhin mit Nest-Branding erscheinen wird, denn das Nest-Team arbeitet nun mit dem Home-Team zusammen.

FIH Mobile (gehört zu Foxconn) soll die Kapazität für die Produkte von Google übrigens erhöht haben und die Mitarbeiter bekommen auch höhere Boni, da Google wohl besser zahlt (und die Prognose für die Zukunft gut ist). Aktuell sucht Google übrigens nach 1200 neuen Mitarbeitern für die Hardware.

Google-Portfolio wächst weiter

Was mit einem Pixel-Smartphone anfing, hat sich mittlerweile zu einem doch recht ansehnlichen Portfolio bei Google entwickelt. Und es sieht nicht so aus, als ob Google hier vom Gas geht. Ich habe 2018 bereits gesagt, dass das Jahr spannend wird und das war es auch. 2019 wird, glaube ich noch interessanter.

Die Quelle hat übrigens auch bestätigt, dass es ein Pixel 4 im Herbst geben wird, allerdings haben wir dazu noch keine Details. In den kommenden Wochen wird der Fokus erst mal auf dem Pixel 3a (Lite) liegen. Ich gehe aber auch davon aus, dass wir den neuen Home-Speaker im Frühjahr sehen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife